Montag, 4. Mai 2009

SPÖ kapituliert vor den Rechten

Manchmal frage ich mich: war das zu erwarten? Und irgendwie komme ich dann doch immer wieder zum Schluss, dass mich die Sache überrascht. Aktueller Anlass: der Festkommers rechtsextremer schlagender Burschenschaften im Juni in Innsbruck.

Die Innsbrucker Grünen haben einen Antrag eingebracht, dass die Stadt Innsbruck den Kommers nicht unterstützt und die RepräsentantInnen der Stadt auffordert, sich von der Veranstaltung fernzuhalten. Dabei hat auch die SPÖ zugestimmt. Ich habe dann im Landtag einen ähnlichen Antrag eingebracht, dass das Land die rechtsextreme Veranstaltung nicht unterstützt, weil sie dem Ruf der Landeshauptstadt schadet, und dass sich die RepräsentantInnen des Landes davon fern halten sollen.

Was macht die SPÖ? Sie setzt den Antrag gemeinsam mit der ÖVP aus, weil sie im Landtag nicht darüber diskutieren will. Ist das der Antifaschismus der SPÖ? Wir verstecken uns vor den Rechten und fürchten uns vor der öffentlichen Diskussion? Ja, ich muss sagen ich bin doch immer wieder überrascht...

Kommentare:

Dr christian Warum hat gesagt…

Gähhhn wieder die alte Leier mit den bösen Burschenschafter und Ihr ständiges auf immer unfruchtbareren Boden fallendes Gejammere darüber...

Herr Gebi Mair Sie wären gut beraten darauf zu achten, dass in den Wochen in Innsbruck die Situation wegen der zunehmenden Sachbeschädigungen (Beschmierungen), Ausschreitungen (insb. bei den Bögenlokalen) aus Ihrem (zumindest) politischen Umfeld nicht eskaliert, denn:

Vielleicht befürchtet die Spö (sie hat viele arbeitende und steuerzahlende Bürger als Wähler)auch für die Umtriebe linksextremer Spinner auf deren Seiten Sie sogar in offener Sympathie verlinken (Stichwort Antifa Innsbruck) vom Wähler verantwortlich gemacht zu werden.

Und die Grünen könnten in dieser Hinsicht irgendwann (abgewählt in der ausserparlamentarischen Opposition) alleine dastehen.

Dieses Ende streben Sie doch nicht an, ODER ETWA DOCH????

Dr Christian Warum

Dr christian Warum hat gesagt…

Ein "NÄCHSTEN" wurde im ersten Satz vergessen.

Anonym hat gesagt…

herr doktor, haben sie keine arbeit? gibts nicht irgendwo ein praktikum für sie? dann müssten sie den armen herrn mair nicht so hartnäckig mit ihren absehbaren bemerkungen verfolgen...

dr. lirum larum löffelstiel

Anonym hat gesagt…

hasch wieder gehirnstuhl gemacht,gebi?!brav,aber es nächste mal spülsch es bitte wie jeder hygienische mensch die toilette hinunter.
viel gefährlicher als die burschenschaften sind immernoch die antifa und und das grüne anhängsel mit ihrer zerstörungswut.
ich hoffe im juni wird die polizei mit brutaler gewalt gegen dich und deine zecken vorgehen.

keine andere meinung dulden und alles boykottieren
,das erinnert mich an eine zeit die gottseidank vorbei ist,lieber herr "grüner nazi" gebweich mair

Anonym hat gesagt…

Gebi, du schadest dem Ruf Tirols noch viel viel mehr. Dich sollte man auch verbieten und ich schliesse mich meinem 'Vorredner' voll und ganz an.