Sonntag, 24. Mai 2009

Bemerkenswert

"Bemerkenswert" sei das Engagement der katholischen Kirche in Österreich gegen den Missbrauch des Kreuzes durch die FPÖ, kann man dieser Tage in allen Zeitungen lesen. Nicht nur der Bundes-Heinz hat sich geäußert, sondern auch katholische Bischöfe, Kardinäle, Äbte. Alle haben sie darauf hingewiesen, dass das Kreuz nicht von einer Partei vereinnahmt werden dürfe.

Ich finde das allerdings auch bemerkenswert. Rassismus scheint ok zu sein. Antisemitismus scheint ok zu sein. Ausländerhetze scheint ok zu sein. Homophobie scheint ok zu sein. Lüge scheint ok zu sein. Aber sobald sich die FPÖ am Kreuz vergeht kommt der große Aufschrei der Amtskirche.

Wo bleibt eigentlich der kirchliche Aufschrei, wenn sich die FPÖ wieder einmal an den Schwächsten der Gesellschaft vergeht? Wo blieb der Aufschrei, als die Innsbrucker FPÖ ein Bettelverbot in der Stadt forderte? Gäbe es nicht genügend Anlässe für eine christliche Kirche, aus dem Gebot der Nächstenliebe heraus so manches Mal aufzuschreien und nicht erst dann, wenn es um das eigene Symbol geht?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

die kirche hat aus ihren sehr schweren fehlern in der vergangenheit (kardinal innitzer) gelernt und schweigt diesmal - zumindest die österreichische - nicht. das ist absolut positiv. i find, da gibts nix auszusetzen. im gegenteil.
und dass im übrigen kirche und politik getrennt bleiben sollten - zumindest offiziell... - sollte halt auch außer streit stehen.

wenn fischer allerdings "rügt", wird mir speiübel. der mann ist ein roter apparatschik durch und durch und der bislang mit abstand schwächste bundespräsident. kein wort zum wirtschaftlichen wahnsinn und der idotie, den banken ohne strenge auflagen geld in den rachen zu werfen.

für ein bettelverbot wäre ich auch. oder checkst du nicht wie so zwischen 18 und 19 uhr die vielen bettler organisiert wegmarschierten?? für organisierte kriminalität, damit das klar ist, null toleranz (und null sympathie!!!); ebenso für RECHTE und LINKE gewalt.

julia hat gesagt…

wie hat das doron rabinovici gestern bei 'im zentrum' kommentiert?: wenn ein blauer mit einem kreuz herumfuchtelt, ist da immer ein haken dabei!

gefällt mir :)

dennoch finde ich es schon wichtig, dass die kirche(n) ganz klar abstand nimmt (nehmen) und damit auch position bezieht(en). freilich ist es ärgerlich, wie die diskussion zu stande kommt. DASS sie aber zu stande kommt, soll unser schaden jedenfalls nicht sein.

Anonym hat gesagt…

Strache und alle Christen haben das Recht das Kreuz zu verwenden Punkt aus Amen.
Es interessiert dich nicht wirklich, gebweich mair, ob er ein Kreuz verwendet oder nicht. Vielmehr geht es dir darum irgendetwas zu finden woraus man linken "Hetzdreck" produzieren kann. Das ist seit Jahren der einzige Inhalt der erbärmlich gewordenen Grünen Partei. Das ist Politik??? Es werden nach wie vor keine anderen Meinungen von dir und der Antifa geduldet.


Tiefachtungvoll
ein seine Heimat liebender Bürger

imariabwe douglas hat gesagt…

WARUM regen Sie sich so darüber auf Herr Mair!!?? Glaube wo gelesen zu haben, dass Sie "ohne Bekenntnis" sind!! Es kann ihnen also komplett egal sein, was Herr Strache mit einem Kreuz macht, und was nicht!! Meiner Meinung nach, geht es Ihnen nur um Hetze gegen eine Politik, gegen die Ihre absolut keine chance hat! Damals, als sich ihre Partei noch für Umweltschutz und Tiere stark gemacht hat, da habt ihr noch was an Respekt verdient, aber seit Jahren .... (ohne worte!!)

Also, alles nur Hetze ihrerseits oder haben sie gute Argumente?? Ich habe allerdings in vielen Postings gesehen, dass sie sich sogar zu fein sind, Stellung zu nehmen bzw. überhaupt zu antworten!

daher verbleibe ich mit offenem Ende!!

Giftpilz der Nation hat gesagt…

Der Hc nimmt wenigstens nur das Kreuz in die Hand!Aber ihr Clorophylljunkies scheissts auf die Österreichische Flagge das ist um einiges schlimmer und bezeugt sehr eindrucksvoll welches Niveau ihr alle miteinander habt.Also lieber Herr Meier :Nimm dein Flaggerl aber ned des Österreichische sondern des Grüne für dein geistiges Gackerl und ab mit Dir in nächste Gulag.