Freitag, 2. April 2010

Wenn der Notarzt später kommt...

Das könnte demnächst in Tirol der Fall sein. Warum?

Hintergründe hier.

Tiroler Tageszeitung: Grüne befürchten Verschlechterung im Notarztsystem
ORF Tirol: Notarztsystem neu für Grüne Verschlechterung
Tiroler Tageszeitung: Kein Osterfrieden im Rettungswesen


Bookmark and Share

Kommentare:

beback hat gesagt…

Die PK enhält nur den bisher von ihnen und Herrn Willi zusammengetragenen Schmarrn! (sozusagen ein "Best-Of")
... und wie schon x-mal angemerkt wäre ein bißchen Recherche vor der Verbreitung von Falschinformationen sicher nicht schlecht, dann würde man nämlich z.B. auch wissen, dass das RK Imst das "Anschlussersuchen" an die Leitstelle Tirol zurükgezogen hat. Man ist nämlich beim RK auf die Tatsache gestossen, dass eine Verhandlung zwischen RK Imst und Leitstelle Tirol während einer laufenden Ausschreibung an welcher sich das RK ebenfalls beteiligt für spätere Einsprüche Tür und Tor geöffnet hätte! Aber Fakten und die Informationen welche durch sie und Herrn Willi gestreut werden sind halt zweierlei Dinge!

Gebi Mair hat gesagt…

Spannend ist, dass LR Tilg unter dem Titel "Straffung" des Notarztwesens heute unsere Recherchen bestätigt hat.

Tatsache ist, dass die Bezirke Imst, Schwaz und Reutte, die bereits lange zur Landesleitstelle wollen, von dieser nicht disponiert werden können. Und das liegt an der Unfähigkeit der Leitstelle dazu, sonst an gar nichts. Die Leitstelle hat mit der Ausschreibung schließlich nichts zu tun, die Ausschreibung wird vom Land durchgeführt, und die Leitstelle ist eine GmbH wenn ich mich nicht irre, oder?

Anonym hat gesagt…

panikmache und dummes gelaber, das ist auch das einzige, was ihr könnt.

vor 4 tagen regt sich der herr willi noch auf, dass die fpö bezüglich sicherheitspolitik die tiroler bevölkerung verunsichert.

und was machen die grünen, ohne in dieser sache nur die geringste ahnung zu haben?
-> richtig, genau das gleiche!!!
schämt euch für diese primitive oppositionspolitik!!!

beback hat gesagt…

Danke Anonym, du triffst es genau.
Panikmache und blödes Gelaber!

Und Herr Mair: der Punkt der Unfähigkeit trifft wohl eher auf die 2 "Spitzenpolitiker" der Grünen zu!
Aber da sie ja auch zu allen Themen von denen sie keine Ahnung haben eine Meinung haben würde ich diese gerne hören. Worin besteht den genau die Unfähigkeit der Leitstelle diese anderen Bezirke zu disponieren?! ... und bitte nicht mit der fehlenden Ortskennstnis argumentieren sonst verlassen sie das Kindergartenniveau nach unten ....

Anonym hat gesagt…

was kreischts so - das alte system war doch super. oder glabts wo jetzt kein geld mehr da ist wird es superer? wenn kein notarzt vor ort ist, stirbt ein notfall - so super ausgebildet kann ein sanitäter nämlich nie im leben sein. das ist fakt. da fahrt der zug drüba.

beback hat gesagt…

es wird sicher "alles superer" auch wenn viele "notfälle sterben" ;-)
das passt zu "Das Rettungsdienstgesetz wurde ausgeschrieben" ... hoffentlich bewerben sich viele Buchstaben und Sätze für die "Durchführung" des Rettungsdienstgesetzes ;-)

was wolltest du sagen?! alles superer oder was?

Anonym hat gesagt…

dass man in erster linie darauf schaut, dass kompetente, möglichst ortskundige leut mi abtransportieren. wenn alles zentralisiert wird, fehlt ganz einfach auch die menschliche qualität.
als sanitäter transportier ich die alte frau muster, dö i vom dorf her kenn, sicher menschlicher als a anonymer.
die ausschreibung ist a schas. und notärzte müssen vorhanden sein. krank kunn jeda über nacht werden - oder verunfallen.
mir is lieber - wenns a normaler transport is - dass vor allem der arzt im spital 1a ist - und nit der, der mi aufladet. allein wenn a zentralist vielleicht etwas nachfragen muss, bin i hiniger als bei oan, der weiß was sache ist.
was vielleicht übahaupt no nit bedacht wurde - ist ein sanitäter echt a medizinischer columbo, so sagt dass gar nix, weil si dann in der regel der arzt an der klinik blöd vorkommt und erst recht anders vorgeht.
zentralisierung ist in notfällen gift. das is fakt.

beback hat gesagt…

... entschuldige, kannst du das bitte nüchtern und verständlich nochmals schreiben?!

Der schlüssigen Argumentation nach könnte das Hr. Mair als "Anonym" geschrieben haben ;-)

DER AUFDECKER hat gesagt…

NEUER SKANDAL IN DER FPÖ TIROL BAHNT SICH AN!

NACHDEM BEREITS EINE KLAGE VON THEO FRIEDLE GEGEN GERALD HAUSER LÄUFT, DA HAUSER FRIEDLE EINE VERGEWALTIGUNG UNTERSTELLTE, UND IN DESHALB AUS DER PARTEI ENTFERNEN LIESS, IST SCHON DER NÄCHSTE BLAUE SKANDAL IM LAUFEN!

KONKRET GEHT ES DARUM DAS SICH EINE KLÜNGEL IM UMFELD VON GERALD HAUSER UNGENIERT AUS DER PARTEIKASSE BEDIENT HAT OHNE JEMALS DAFÜR RECHENSCHAFT ABGELEGT ZU HABEN.

WÄHREND DEN BRAVEN PARTEISOLDATEN DIE SICH TAGTÄGLICH FÜR DIE PARTEI ABMÜHEN, STÄNDIG VORGEGAUKELT WIRD ES STÜNDE FÜR SIE UND IHRE AUFWENDUNGEN KEIN GELD ZUR VERFÜGUNG, HAT SICH DIESES LUMPENPACK VON OBERSTER FÜHRUNG FEUCHTFRÖHLICH MIT PARTEIGELDERN GEMÄSTET.

ALLEIN DIE SPESENAUFWENDUNGEN FÜR GERALD HAUSER FÜR DAS JAHR 2009 BETRAGEN SCHIER UNGLAUBLICHE

50.000 EURO,

WOZU ER DIESE VERWENDET HAT IST BIS DATO NOCH UNBEKANNT:

JEDES AUFBEGEHREN GEGEN DIESES VERBRECHERISCHE SAUGESINDEL UND JEDE AUFKLÄRUNG WIRD DERZEIT VON DER FÜHRUNG NOCH DURCH TERRORMAßNAHMEN UND PARTEIAUSSCHLÜSSEN UNTERBUNDEN!

ABER DER WIDERSTAND DER SICH AN DER BASIS GEGEN DIESES
LUMPENPACK
BILDET, WIRD GOTTLOB IMMER STÄRKER!

ES IST NUR NOCH EINE FRAGE DER ZEIT WIELANGE SICH DIE DERZEITIGE FÜHRUNG NOCH HALTEN KANN!

UNSEREM HEILIGEN LAND TIROL ZU EHR!

DER AUFDECKER

DER AUFDECKER hat gesagt…

NEUER SKANDAL IN DER FPÖ TIROL BAHNT SICH AN!

NACHDEM BEREITS EINE KLAGE VON THEO FRIEDLE GEGEN GERALD HAUSER LÄUFT, DA HAUSER FRIEDLE EINE VERGEWALTIGUNG UNTERSTELLTE, UND IN DESHALB AUS DER PARTEI ENTFERNEN LIESS, IST SCHON DER NÄCHSTE BLAUE SKANDAL IM LAUFEN!

KONKRET GEHT ES DARUM DAS SICH EINE KLÜNGEL IM UMFELD VON GERALD HAUSER UNGENIERT AUS DER PARTEIKASSE BEDIENT HAT OHNE JEMALS DAFÜR RECHENSCHAFT ABGELEGT ZU HABEN.

WÄHREND DEN BRAVEN PARTEISOLDATEN DIE SICH TAGTÄGLICH FÜR DIE PARTEI ABMÜHEN, STÄNDIG VORGEGAUKELT WIRD ES STÜNDE FÜR SIE UND IHRE AUFWENDUNGEN KEIN GELD ZUR VERFÜGUNG, HAT SICH DIESES LUMPENPACK VON OBERSTER FÜHRUNG FEUCHTFRÖHLICH MIT PARTEIGELDERN GEMÄSTET.

ALLEIN DIE SPESENAUFWENDUNGEN FÜR GERALD HAUSER FÜR DAS JAHR 2009 BETRAGEN SCHIER UNGLAUBLICHE

50.000 EURO,

WOZU ER DIESE VERWENDET HAT IST BIS DATO NOCH UNBEKANNT:

JEDES AUFBEGEHREN GEGEN DIESES VERBRECHERISCHE SAUGESINDEL UND JEDE AUFKLÄRUNG WIRD DERZEIT VON DER FÜHRUNG NOCH DURCH TERRORMAßNAHMEN UND PARTEIAUSSCHLÜSSEN UNTERBUNDEN!

ABER DER WIDERSTAND DER SICH AN DER BASIS GEGEN DIESES
LUMPENPACK
BILDET, WIRD GOTTLOB IMMER STÄRKER!

ES IST NUR NOCH EINE FRAGE DER ZEIT WIELANGE SICH DIE DERZEITIGE FÜHRUNG NOCH HALTEN KANN!

UNSEREM HEILIGEN LAND TIROL ZU EHR!

DER AUFDECKER

MKogler hat gesagt…

Mhmm, ist das nicht eine hausgemachte Panikmache?
Nachdem ja die Grünen für die "Armen Freiwilligen des RK" die "ja eh nur helfen wollen" auf die Barrikaden gestiegen sind, weil "die Böse Firma Falk" ja eh "nur das Geld haben will und keine Leistung dafür bringt".
Fakt ist, das das RK mit dem neuen "Angebot" (Jetzt hamma an Golf, Anbieten toan ma an Mercedes zum Ferrari-Preis, und weil ma so teuer waren, bieten wir noch mal schnell an Lada zum Mercedes-Preis an) ja unter anderem die Notärzte loswerden wollte, weil die halt (mit Danke an die TGKK) Sauteuer geworden sind.

sieht man doch im "Billigangebot" -> Auslagerung der Notärzte zu den Spitälern, ansonsten kostet es XX MIO...

Herbert hat gesagt…

... frage am rande, aber aus aktuellem anlass (vielleicht weiß ja einer eurer juristen bescheid):
dürfen mitarbeiter des roten kreuzes einen patienten gegen dessen erklärten willen - und ich füge hinzu, der patient ist bei vollem bewusstsein und kein psychiatrischer fall - unter gewaltanwendung aus der wohnung zerren und in die unfallambulanz bringen?
dort haben dann alle gelacht, weshalb er hier ist und den herrn wieder nach hause geschickt (übrigens ohne ambulanzkarte).
der patient will keine große sache daraus machen, weil er nachteile für sich aufgrund der "kameraden-kameradschaft" bei der rettung befürchten würde.
ich selbst interessiere mich nur für den juristischen rahmen.
hast du da infos dazu?