Mittwoch, 28. August 2013

Schluss mit der Tierqual

Die Wogen gehen hoch, seitdem eine tierquälerische Jagd in der Leutasch bekannt wurde. Eine Jagdgesetz-Novelle steht vor der Tür, und das wird eine gute Gelegenheit sein, hier Verschärfungen im Sinne des Tierschutzes aufzunehmen. Ich freue mich hier auch über die konstruktive Rolle, die der Jägerverband spielt, indem er klar macht dass Tierquälerei in der Tiroler Jagd keinen Platz haben soll.

Mir schwebt eine Neuregelung im Jagdgesetz vor, wo wir genauso streng wie bei Führerscheinen sind: Es braucht eine Definition des waidgerechten Verhaltens im Gesetz, und bei Zuwiderhandeln soll eine Abnahme der Jagdkarte möglich sein. Durch die Bezirkshauptmannschaft ebenso wie durch den Jägerverband, und zwar auch auf Dauer. Vor allem für Nicht-Tiroler Jagdgäste wird es eine Verschärfung brauchen: Ich finde es ein bisschen wenig, dass die Kontrolle der Jagdberechtigung nur durch die Pächter durchgeführt wird. Der Führerschein wird ja - wenn man das Auto verleiht - auch nicht vom Autobesitzer kontrolliert, sondern von der Polizei. Und es sollte auch möglich sein, ihnen bei tierquälerischem Verhalten die Jagdberechtigung zu entziehen und das in einer Datenbank auch für andere Jagdgebiete deutlich zu machen. Und in der einheitlichen Ausbildung der JägerInnen werden wir in Tirol sicher auch noch das eine oder andere verbessern können.

Ich hoffe, dass der aufgezeigte Fall einer von wenigen ist, und dass der Regelfall anders ist. Vom Jägerverband braucht es eine klare Haltung gegen die Tierqual und ich unterstütze alle Bemühungen dort, die in diese Richtung gehen.

Kommentare:

unwählbar hat gesagt…

Nach doch häufiger Kritik meinerseits, geb ich dir hier vollkommen recht!

Anonym hat gesagt…

Herr Mair, Österreich hat ganz andere Probleme als einen Jäger, der seine Arbeit nicht richtig macht. Kümmern Sie sich endlich um die wirklichen Anliegen der Bevölkerung und hören Sie auf, Nebenkriegsschauplätze zu eröffnen, um von den wahren Problemen abzulenken!

Anonym hat gesagt…

@anonym:
stimmt... die mahü zum beispiel... oder vielleicht das inn ufer? das sind wichtige themen...

Anonym hat gesagt…

Aber Kleinbei-Gebi freut sich doch immer so, wenn er was zu schreiben hat.

Anonym hat gesagt…

Geil find ich ja, dass der gebi hier versuct, die idee mit der datenbank als die seine zu verkaufen! eigentlich kommt die vom larcher, aber is ja egal, oder? ich sag nur: "wer einmal lügt, den wählt man nicht!"

Anonym hat gesagt…

Also ich bin kein Grünwähler. Aber jetzt muss ich schon einmal zum Hr. Mair helfen. Egal was für ein Thema er aufgreift, es wird hier nur mehr alles schlecht gemacht. Zuerst fordert Ihr ihn auf zu diesem Thema etwas zu sagen ( tiwag.org), jetzt wo er sich dazu äußert gibt es wieder wichtigere Dinge. Es gibt immer etwas wichtigeres. Hört endlich auf zu jammern, geht selber in die Politik und macht es besser.

Anonym hat gesagt…

Der Herr Mair äussert sich zu allen Themen, oberflächlich und ohne jede Sachkenntnis. Das ist banales Stammtisch-Geschwafel.

Anonym hat gesagt…

Es wäre interessant zu wissen, wer denn Gast in der Landesjagd ist. Leider wollte das die VP nie bekanntmachen, und die SP hat das geduldet.

Werden die Grünen diese Heimlichtuerei auch dulden?

Anonym hat gesagt…

tun sie doch schon seit über hundert tagen!