Dienstag, 27. August 2013

Ein Landtag zum öffentlichen Verkehr

Heute ab 9 Uhr findet ein Sonderlandtag zum öffentlichen Verkehr in Tirol statt. Ich freue mich, dass so die Verhandlungen mit Südtirol zur Direktverbindung durch das Pustertal bestmöglich vorbereitet werden. Und dann werden wir auch noch über die Umweltbelastung durch Ausweichverkehr in Kufstein diskutieren, verursacht durch eine Entscheidung der SPÖ-Infrastrukturministerin. Mich hat die politische Herbstarbeit schon länger wieder, und jetzt hat sie auch die Opposition. Hier reinschauen in die Debatte:

 

Wenn der Live-Stream oben nicht geht gibt es hier und hier noch zwei weitere Möglichkeiten.

Am Nachmittag ist dann Peter Pilz mit seiner Geld zurück-Tour vorm Sillpark und freut sich ebenfalls über BesucherInnen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"Mich hat die politische Herbstarbeit schon länger wieder, und jetzt hat sie auch die Opposition."????

Was soll denn diese sch****aussage? wie herablassend ist denn bitte das? willst du hier ernsthaft verbreiten, dass die opposition bis jetzt einfach urlaub gemacht hat? vielleicht war das zu deiner eigenen oppositionszeit so, aber ich halte von der aktuellen opposition weit mehr, als von euch als regierung! die opposition hält sich zumindest an ihre wahlversprechen und ist nicht zu so einer arschkriechenden ja-sager-partei geworden! zum kotzen, so eine politik!

Anonym hat gesagt…

Kleinbei-Gebi und Herbstarbeit. Vielleicht Laub kehren.

Anonym hat gesagt…

Wie kann man als Grüner die Zuglinie Ibk-Lz einstellen?
Wahrscheinlich wollt ihr die Südtiroler mit dieser "bestmöglichen Vorbereitung" zu höheren Beiträgen zum Erhalt erpressen.

Gebi Mair hat gesagt…

Wir Grüne haben keine Zugverbindung eingestellt, das ist bekanntlich durch die Unterschrift von ÖVP-Landeshauptmannstellvertreter Anton Steixner passiert. Wenn die Zahnpasta einmal aus der Tube heraußen ist, ist es aber nicht ganz einfach, sie wieder hineinzubekommen, deshalb arbeiten wir an guten Lösungen für Osttirol.

Anonym hat gesagt…

blablabla! schuld sind immer die anderen! ihr seid ja auch weniger belämmert! kindergarten!

ihr wollt eine lösung, die keiner sonst will. nicht die betroffene region (demokratie???) oder die opposition. ihr macht eine wischiwaschilösung, bei der ihr argumente vorbringt, die nur im idealfall gelten. ich wünsche allen busfahreren am pfingstwochenende viel spass. da ist die planankunft sicher leicht zu halten, wenn man alleine bis sterzing 3 stunden braucht. aber wahrscheinlich kommt dann "supergebi" in seinem grünen cape und der bus fliegt in seinen armen nach osttirol, oder? ihr seid einfach nur naiv, wenn ihr glaubt, dass das eine wirklich schnellere verbindung ist. ich werde wieder mit dem eigenen auto fahren, denn der bus hat keinen vorteil mehr gegenüber meinem auto!

Anonym hat gesagt…

Das wird lustig mit dem Bus! Wo mir da eh speiübel wird, der Busfahrer volle Karacho die engen SÜdtiroler Kurven nimmt, bei jedem Misthaufen anhält, weil dieser und jener heute ausnahmsweise mal dort abgeholt wird und es feiner ist, wenn der Bus mal schnell da hält, bei jedem Anhalten muss der Busfahrer aussteigen, um das Gepäckfach unten aufzusperren, das eigene Gepäck wird so und so oft mal hin- und hergeworfen, im Winter, wenn's schneit und eisig ist geht sowieso alles schneller und besser - ja, darauf freue ich mich schon! Vielen Dank!

Und ihr Grünen: Das einzige, was ihr macht ist immer zu betonen: Die Grünen haben diese Entscheidung nicht mitzuverantworten! Anstatt dass ihr jetzt echt mal Mut beweist und euch dafür einsetzt, dass ein ganzer Bezirk nicht mehr oder weniger von der Landeshauptstadt abgeschnitten wird!

Ja, vielen Dank dafür!

Anonym hat gesagt…

schön, dass die anbing osttirols für den gebi so wichtig ist, wie zahnpasta! zumindest da is er ehrlich! lächerlicher kasperl!

ihr arbeitet an guten lösungen für osttirol, hahaha! ist euch doch scheissegal, wies mit osttirol weitergeht. bis zur wahl redets no gscheit und dann is wieder alles wurscht! aus dem landhaus rausgjagt keats, lügenpack! ihr seids schuld, dass niemand mehr wählen geht! ihr politiker ganz allein! aber i weiss eh, wie die grünen darauf reagiern, der steixner wars, weil wir grünen machen keine fehler!

Anonym hat gesagt…

Was soll Kleinbei-Gebi, dieses armselige Kerlchen, schon ausrichten? Ein wenig Schwafeln hier, etwas Labern dort und überall den Hofnarren machen. Eine Katastrophe für die Grünen.

Anonym hat gesagt…

The good, the bad& der Gebi

Der Steixner war es aber auch, der das Jugendticket mit dem sich Gitsche Ingrid schmückt, auf den Weg gebracht, und umgestzt hat.

Ja, der Steixner war's! (im Refrain )

Anonym hat gesagt…

Das Schul-Madl Felipe und ABC-Schütze Kleinbei-Gebi werden in Zukunft, hoffentlich keine 5 Jahre, nichts, aber auch rein gar nichts geregelt kriegen, ausser die Grünen frontal und nachhaltig vor die Wand fahren. Ist denn da gar niemand, der Licht ins Dunkel dieser Traumtänzer bringt?

erwin aschenwald hat gesagt…

Läuft der angekündigte Petitionsausschuss schon? Wer ist Ansprechperson für allfällige Petitionen?
bitte um kurze Info!
#danke

Anonym hat gesagt…

Sehr geehrter Herr Mair,
Sie sind ja ein so freundliches Kerlchen und freuen sich über soviel Dinge. Deshalb möchte ich Sie auf ein wirklich spassiges Ereignis aufmerksam machen:
Morgen, 30.8 um 8.30 Uhr im Landgericht Innsbruck
Günther Platter : dietiwag.org
Da Sie über reichlich Freizeit verfügen, schauen sie vorbei, es wird bestimmt lustig.
Mit freundlichen Grüßen
Ein nie wieder Grün-Wähler

Anonym hat gesagt…

Man sollte den Herrn Mair, wegen seiner sprichwörtlichen Orientierungslosigkeit, noch darauf hinweisen, dass die Verhandlung in Zimmer 203, 2. Stock, im Neubau ist. Es ist ihm anzuraten, Ausweispapiere, zwecks Identifikation, mitzubringen. Sollte er beim Eingang nicht zu viel dummes Zeugs reden, wird ihn der Portier sicher reinlassen.

Gebi Mair hat gesagt…

@Erwin: Den Petitionsausschuss gibts ab 1. September. Ansprechpartner ist der Obmann des Ausschusses, andreas.angerer@gruene.at

Anonym hat gesagt…

Besser von Schulmädchen mit ehrlichen Absichten regiert - als wie bisher von Personen, die meinten, mit tiefer Stimme und "vernünftigen" Tonfall lässt sich der ärgste Blödsinn verkaufen. Felipe in Tirol Heute macht zu Tempo 100 einen sehr guten Eindruck. Ich hoffe, sie wird von der Politik nicht abgedörrt. Ich will vernünftige Poltik, nicht Leute die nur vernünftig klingen (dafür genügt nämlich auch ein brummender Teddybär, der hat auch ein tiefe Stimme)
Und dass es lange Tradition hat, dass Bauernschlaue, wenn sie wissen, ihre Zeit ist um, noch möglichst viel Eier für die Nachfolger legen, hat auch schon einen gewissen Tradition in Tirol. Auch untereinander waren solche Aktionen VP-intern als Neckereien unter Freunden immer wieder zu bemerken.
Ihr werdest den Fehler mit Lienz schon ausbügeln. Und wenn ein Direktzugpaar bleibt und sonst ein täglicher 1h-Takt mit Umsteigen zwischen 8h früh und 8h abends, dann ist´s besser als bisher, solang die Korridorfahrscheine weiterhin für alle Verbindungen gelten (so wie nach Reutte).