Mittwoch, 16. Januar 2013

More of the s(h)ame

Anna Hosp (Pfeil links) und Hans Lindenberger (rechts) in der ÖVP-Regierung Van Staa II
Anna Hosp und Hans Lindenberger also. Die beiden waren nicht nur gemeinsam in der Regierung Herwig Van Staa II vertreten, sondern treten nun auch gemeinsam zur Landtagswahl an. Heute haben sie ihre Liste präsentiert, das heißt: Eigentlich haben sie sie nicht präsentiert. Während andere Parteien nämlich nur kein Programm haben, haben sie kein Programm und auch keine KandidatInnen außer sich selbst.

Es lohnt sich deshalb, in Erinnerung zu rufen, wofür Anna Hosp und Hans Lindenberger standen, als sie in der Landesregierung waren:

Anna Hosp
- trat für die Erschließung des Piz Val Gronda ein
- ist verantwortlich für den "Notweg" am Pitztaler Gletscher
- ließ sich jene Wohnung, in der später der zurückgetretene Seilbahnlandesrat Christian Switak wohnte, 2007 vom Schultz-Clan abkaufen
- wurde von Alfons Mensdorff-Pouilly mehrfach zur Jagd eingeladen
- ihr darf nach den ungustiösen Ereignissen rund um den Innerreiter-Hof und den Landeskulturfonds gerichtlich bestätigt von Georg Willi "ÖVP-Machtmissbrauch" vorgeworfen werden

Hans Lindenberger
- ja wofür trat eigentlich Hans Lindenberger ein? Hauptsächlich kennt man ihn dafür, dass er nach zwei Jahren in der Regierung schon wieder entnervt das Handtuch warf. Oder kennt man ihn überhaupt?

Kurzum: Ich schätze Anna Hosp als Person. Inhaltlich steht die ehemalige ÖVP-Hauptgeschäftsführerin aber leider für das alte System der ÖVP. Für mich ist diese Liste deshalb einmal more of the same. Und angesichts der bisherigen Inhalte, die ich oben kurz aufgezählt habe, auch more of the shame. Für so eine umweltfeindliche Politik schäme ich mich nämlich.

Und seien wir ganz ehrlich - ist es nicht egal, ob die ÖVP in 5 oder in 7 Bünden zur Wahl antritt? Das ist halt ein bisschen mehr Industriellenvereinigung und ein bisschen weniger ÖAAB, aber ansonsten scheint mir das doch ziemlich ähnlich.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wo ist denn eigentlich der Link auf deinen Vergleich mit Hofherr hin? Muss das nicht mehr da stehen?

unwählbar hat gesagt…

Du hast ja wiedermal super recherchiert. Alles Övp! Hast schiss, oder? ein ehemaliger spöler, natürlich, övp. eine innsbrucker bürgermeisterin, die sich offen mit deinem lieblingsfeind platter angelegt hat, natürlich durch und durch platter-vp. die reaktion der tiroler vp spitze heute zeigt auch ganz klar, dass die sich sehr nahr stehen, oder???

http://www.tt.com/Nachrichten/5986367-2/platter-droht-allen-vorw%C3%A4rts-tirol-kollaborateuren-mit-vp-rauswurf.csp

Lieber gebi, deine Politik ist derzeit eigentlich mehr als peinlich. Ich hoffe, du derfangst dich wieder, denn ansonsten wird euch "vorwärts Tirol" aus dem Stand überholen.

A. Hops hat gesagt…

Gebi, du bringst es auf den Punkt. Ein Top Beitrag zur der neuen Liste "forza tirol".
ALTER WEIN IN ALTEN SCHLÄUCHEN

kraftwerksdialog hat gesagt…

Wie hat die gute hosp gesagt: sie haben zuerst versucht, der platter-övp die hand zu reichen.

und offenbar erst nachdem platter nicht reagiert hat, haben sie sich als partei zusammengeschlossen.

mit der oppitz im gepäck.

ziel: abtrünnige vp-wähler von der realen opposition fern zu halten und eine vp-vp-koalition einzugehen.

wird die oppitz gar nicht durchschaut haben.

Anonym hat gesagt…

Wo ist denn eigentlich der Link auf deinen Vergleich mit Hofherr hin? Muss das nicht mehr da stehen?

Ps: Das kommt ab sofort täglich, bis ich eine Antwort bekomme. Kann doch nicht so schwer sein...

Gebi Mair hat gesagt…

easy one: das müsste schon seit oktober nicht mehr da stehen. ich hab's aber so lustig gefunden, dass ich es bis dezember dort gelassen habe. irgendwie hab ich mich aber ein bisschen daran sattgesehen; es gibt andere möglichkeiten, über hofherr zu lachen als diesen text.

Anonym hat gesagt…

Offenbar hast du dich daran zwar sattgesehen, aber den Inhalt hast bis heute nicht verstanden.
Ist nicht gerade ein Zeichen von Intelligenz.
Zur Erinnerung:
DU musstest die Klage zu 100 % anerkennen und somit hast DU DEINE Schuld eingestanden und DU musstest die Kosten tragen.
Also, jeder der über ein Minimum an Intelligenz verfügt, lacht in dieser Sache über dich und nicht über Hofherr.

Gebi Mair hat gesagt…

Darf jedeR lachen wie er/sie will. Zum Glück haben wir unterschiedlichen Zugang zu Humor.

Anonym hat gesagt…

Zweite Frage: Wer hat jetzt die Prozesskosten wirklich bezahlt. Gebi Mair oder doch die Partei.
Und noch was. Ich glaube Hofherr hat eher über dich lachen können, als umgekehrt. Aber du wirst es wohl nie kapieren.

Anonym hat gesagt…

More of the shame passt gut. Deine beiträge sind zum nämlich zum schämen.

Anonym hat gesagt…

wien ist mir horror genug.in amerika kommt man mit 2 parteien seit jahrhunderten aus - viele parteien haben nur bankrotte staaten.
es gehörte das amerikanische wahlsystem 1 zu 1 übernomnmen. dann hieße es allerdings auch für dich weniger arschkriechen und mehr wählerstimmen gewinnen...borhac7512

Anonym hat gesagt…

mit Ami Verhältnissen können wir gleich die lobbyiesten direkt wählen!! ist doch wohl das schlechteste System weltweit!

Anonym hat gesagt…

und das die hosp auch mit dem Schultz fleißig auf der Jagd war, ist wahrscheinlich auch gaaaanz unbedeutend!