Donnerstag, 17. November 2011

Switak & Co KG

Christian Switak belastet mit seiner Penthouse-Affäre den Landtag. Und vor allem natürlich die ÖVP. Deshalb will diese nicht, dass man Fragen zum Thema im Plenum stellt. Ein kleiner Einblick, wie das gestern aussah findet sich unten. Nicht einmal Herwig Van Staa (ÖVP) konnte die Diskussion allerdings verhindern. Sie findet heute Abend im Tiroler Landtag statt. Ich habe eine schöne Rede zu Switaks Freunderlwirtschaft und den Zahlungen der Schultz-Gruppe an die ÖVP vorbereitet. Auch einige neue Fakten zu seinem Penthouse sind dabei - das alles natürlich im Livestream zu sehen.



ORF Tirol: Bildungsdebatte im Landtag

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich frage mich, wie man anhand eines solchen Verhaltens von Van Staa, die Beherrschung bewahrt?!?

Anonym hat gesagt…

Steter Tropfen höhlt den Stein.
Veröffentlichen von solcherlei ist klug!

Anonym hat gesagt…

Was willst Du uns eigentlich mitteilen Gebi?
Bist Du der Hüter der Moral?
Warum interessiert Dich das Privatleben von Christian Switak so sehr?
Abgabenrechtlich wird wohl alles seine Ordnung haben.
Die Miete für eine Normwohnung in Tirol beträgt 5,99 Euro incl. BK und MWSt excl. Heizkosten.
Wenn Du rechnen kannst, dann rechne nach.

Anonym hat gesagt…

Es ist doch gerade Switak, der Privatleben und öffentliches Amt vermischt, indem er sich als zuständiger Landesrat für Seilbahnen eine Wohnung von einem Seilbahnbetreiber mietet, um daraus einen privaten Vorteil zu ziehen! Eine 150m² Dachgeschosswohnung hat wohl auch wenig mit einer Normwohnung gemein. Das der Mietpreis ein Spottpreis ist, ist für jeden offensichtlich. Das die Umstände mehr als dubios sind, kann wohl kaum einer bestreiten (Schultz kauft Wohnung am Tag als Switak Landesrat wurde, Mietvertrag läuft bis 2013 zu den nächsten Landtagswahlen, Switak zuständig für das Meldewesen meldet sich nicht um, es steht auch kein Name am Türschild etc.). Und seine Rechtfertigungen sind nichts als peinliche Ausflüchte (oder glaubt jemand die Hosp hat eine desolate Wohnung hinterlassen bzw. ohne Heizung gelebt)? Also was bleibt? Hier stinkt etwas gewaltig! Und wer halbwegs bei Verstand ist, erkennt das auch!

Anonym hat gesagt…

was der switak aufgeführt hat, ist absolut untragbar und ein schwerer betrug an alle tiroler wählerinnen und wähler. ich hätte mir nicht lassen von dem choleriker van staa das wort verbieten - präse hin oder her.
weißt du, wann dieser fettsack switak endlich zurücktritt? der ist untragbar und ein armutszeugnis für die övp-regierungsriege. denen schlottern die knie... der fotografin fällt vor angst den futtertrog verlassen zu müssen sicher ihre kanmera aus der hand. der kennt man schon ihr einstein-gehirn 10 km gegen jeden wind an.
ich frage mich - was ist auf sicht wohl besser: regieren mit jedem oder eine verantwortungsbewusste mannschaft aufstellen?
ich kanns dir beantworten - für denen regieren mit jedem - weil nur unfähige müssen kuschen. hoch lebe der filz!!!

aber beim magistrat ist es auch nicht anders - da ist die chefetage mit einem ehepaar besetzt, das sich mehr oder minder selbst kontrolliert... soviel zum anstand.

Anonym hat gesagt…

ich kritisiere dich hart, bin kein grüner - die recherchen zu switak waren aber absolut erste sahne.

so würde ich mir in tirol auch aufdeckungsjournalisten wünschen - ohne maulkorb.

Anonym hat gesagt…

Toll dass du dich nicht auf das Niveau von van Staa und Co. herunterlässt. Hut ab, nicht jeder wäre da so ruhig geblieben.

Bezüglich Investigativjournalismus möchte ich meinem Vorposter ohne Einschränkung anschließen - einfach nur Top!

Ihr seid die Kontrollinstanz, die dieses Land bitter nötig hat!

Anonym hat gesagt…

Ein Ordnungsruf für diesen Debattenbeitrag ist wie ein Orden zu tragen. Auf den Punkt gebracht, bissig und gescheit wie der junge Jörg Haider (auch wenn Dir das vielleicht nicht so gut gefällt, da gibt es mehr Parallelen, als man glaubt und ich mein`s als Kompliment). Danke hierfür, das ist das Salz in der Suppe der Demokratie.

Anonym hat gesagt…

In jedem anderen Land hätte ein Switak zurücktreten müssen! Aber natürlich nicht im korrupten Tirol...

Gebi Mair hat gesagt…

Danke für die Komplimente, das freut mich natürlich.

Ob Switak nicht doch noch gehen muss, das werden wir bald sehen. In der ÖVP ist er jedenfalls schon fallen gelassen...

unwählbar hat gesagt…

ohne diskussion, der switak muss gehen!

aber so leid es mir tut, zur verrottung der politik tragen alle abgeorneten bei, auch du! anschuldigungen und das aufdecken ist sicher auch eine der aufgaben der opposition, aber es ist trotzdem immer eine frage des niveaus (z.b. deine bilder zu "hörl tankt gerne").

und um es auch ganz klar zu sagen, die vp zeigt derzeit sicher auch nicht unbedingt viel niveau, aber wenn du es selbst kritisierst, aolltest du es auch selbst vorleben!

ich finde das derzeitige niveau ALLER PARTEIEN im tiroler landtag zum kotzen!

Anonym hat gesagt…

Der Gebi kann uns nichts vorleben, bei seinem Neidkomplex.

Anonym hat gesagt…

Hm. In anderen Ländern mit geringerem Korruptionsindex würde man die Differenz der 800 Euro auf die marktübliche Miete wohl klar als verbotene Geschenkannahme klassifizieren. Also ca. 500 bis 700 Euro/Monat. Van Staa, den ich sonst eigentlich schätze, hat sich da wie ein Prolet aufgeführt.

Anonym hat gesagt…

in jedem anderen land wäre der switak schon weg. und gebis aufgabe ist es nicht, dieses fette etwas mit glacehandschuhen anzufassen.
so reagiert man in tirol nur, weil sämtliche medien in schwarzer hand sind. und gerüchteweise wird die politik rechtzeitig informiert, wenn über wen ein schlechter artikel, sei es ein leserbrief, sei es ein redakteur in einem lichten moment, erscheint - damit man rechtzeitig kontern kann. ich hoffe, das ist nur ein gerücht...

kritik kann gar nie hart genug sein. besonders wenn sie auch noch angebracht ist.

Anonym hat gesagt…

BRAVO Van Staa!!!!

Dem kleinen Schweinderl Gebi muss man endlich mal über den Mund fahren!!!!

Anonym hat gesagt…

du trottel scheinst herrn herwig nicht zu kennen... ich hätte an gebis stelle mir nicht den mund verbieten lassen.
du bist immer das gleiche schwarze loch. schreib doch deinen freunden - nur die haben nicht die courage, dass als anonymus deinen dünnschiss bei jedem artikel zum besten geben kannst.

Anonym hat gesagt…

oder gehörst du zu den schwarzen polittarnschwuchteln - hast vom gebi einen korb bekommen, weil so auszuckst?