Dienstag, 12. Januar 2010

Krise, Kunst und Existenz

Podiumsdiskussion zur sozialen Lage der KünstlerInnen


Donnerstag, 21.1.2009, 20.30 Uhr

Fotoforum West

Adolf-Pichler-Platz, Innsbruck


Welche Auswirkungen hat die Wirtschaftskrise auf die soziale Lage von KünstlerInnen in Tirol? Und wie ist es auch ohne Krise um sie bestellt? Welche konkreten Schritte kann die Politik setzen, um KünstlerInnen nachhaltig abzusichern? Und welche davon sind finanzierbar? Herzliche Einladung zur Diskussion mit dem kompetent besetzten Podium:


mit

Barbara Hundegger, Schriftstellerin

Nationalrat Wolfgang Zinggl, Die Grünen

Daniela Koweindl, IG Bildende Kunst Wien

Ingeborg Erhart, Tiroler Künstlerschaft

Stefan Raab, Theater Präsent

Moderation: Landtagsabgeordneter Gebi Mair, Die Grünen



Bookmark and Share

Kommentare:

KÖNIGSTIGER hat gesagt…

Für Arbeit, Freiheit und Brot durch nationalen Sozialismus!

WÄHLT FPÖ --- WÄHLT KÖNIGSHOFER --- DER KÖNIGSTIGER HAUT EUCH RAUS

Lauwarm hat gesagt…

Und wieder ein typischer lauwarmer Gebi Mair Nazifake, um (in diesem Fall) Königshofer und seine wachsende Fangemeinde zu verunglimpfen.

GAYBI Du wirst immer fader...

Gayromeo hat gesagt…

hahaha die linken dummen Nazifaker sein der Hammer! Lachhaft wie Gebi selbst! :-D
Und es geht gleich weiter wie immer, du und dein linkes Gesindel ziehen Personen in den Dreck, aber wehe einer sagt ein böses Wort zurück, dann tuts dem armen Gebi wieder weh.
Aber Gebi des passt schu, die Nazis sind gleich vorgegangen wie deine linkfaschistischen Freunde.Man erwartet sich nichts anderes von SOLIDARISCHER Dummheit.