Montag, 15. November 2010

What the f***?

Das hier ist das neue Innsbruck-Logo. Und zwar das rechte, nicht das linke:

links: alt, rechts: neu

Für dieses Logo hat sogar jemand Geld bekommen, und es handelt sich nicht um einen Scherz der Agentur mit der Stadt, wie ich anfangs dachte.

In Zukunft dann wohl auch

VOL'
DERS

LAN'
DECK

SCH'
WAZ

MA'
TREI

BRE'
GENZ

Ich glaube, im Fachjargon nennt sich das Deppenapostroph. Unverwechselbar ist daran gar nichts, dafür wissen Menschen, die zum ersten Mal mit Inns'bruck in Kontakt kommen, nicht mehr wie man das schreibt, nachdem andere Sprachen durchaus Akzente und Apostrophe in Wörtern kennen.

Jetzt wird mir wahrscheinlich jemand sagen, dass ich keine Ahnung von Design habe. Richtig, die habe ich auch nicht. Ich finds trotzdem furchtbar. Und nicht nur ich. Wenn man sich die Kommentare von berufeneren Leuten hier anschaut, dann hat Innsbruck damit wohl einen ziemlichen Bauchfleck gelandet. Ich hoffe, das ist irgendwie noch zu verhindern...

Und hier kann man übrigens selbst ein neues entwerfen - danke an David für den Hinweis!

UPDATE: Wer sich fragt, wohin die 35.000 Euro geflossen sind: An die ÖVP-Werbeagentur Headquarter von Martin Malaun, die zuletzt durch den Wiener ÖVP-Wahlkampf österreichweit "aufgefallen" ist. 

Kommentare:

Fred Phelps hat gesagt…

Kann dieses Bier mehr Freunde haben als "Die Grünen"? Ich sage JA!!
http://www.facebook.com/group.php?gid=291738162665

Anonym hat gesagt…

da hast du aber schon 1000% recht. da hat eine sogenannte werbeagentur die lokalgrößen aber schon von a - z verarscht und die schnallens nicht einmal. aber wo der gostner dabei ist, kann gar nix gscheits außerkommen - das sagt mir allein mein hausverstand.
für so etwas noch geld bezahlen, ist pervers.

Anonym hat gesagt…

sollte wohl die brücke des inns heißen. also so was geistloses hat man selten gesehen. das logo alleinstehend ist einfach grauslich. ich hätte auch ein einfaches logio genommen - aber halt ein professionelles und keine verarschung. auch leben wir im 3. jahrtausend, wo die leute wegen den events, den sportmöglichkeiten etc kommen - aber nicht wegen der betonbrücke über den inn... lol
ps - und auch sicher nit wegen der ware eines bescheidenen textilgeschäftes.warum findet man durch die bank nur idioten - zweifeln die stadtoberen so an sich an selbst, dass sie nur mehr den letzten dreck einsetzen müssen?

Anonym hat gesagt…

welche agentur ist eigentlich der glückliche gewinner dieses ideenwettbewerbes?

Anonym hat gesagt…

sicher ein bekannter oder verwandter der zahler - was dabei heraus kam, schaut nach höchstgradiger inzucht aus.

Kama hat gesagt…

Da hat der Gebi ganz, ganz, ganz ausnahmsweise mal recht.

Für so einen Blödsinn haben die echt 1 Jahr gebraucht + 300.000€ rausgehaut.... Unglaublich, immer wenn man glaubt, es geht nicht mehr dümmer kommt doch noch was!