Donnerstag, 10. Dezember 2009

Wollen Sie so heiraten?

Am Internationalen Tag der Menschenrechte beschließt die Mehrheit von ÖVP und SPÖ im Nationalrat die Eingetragene Diskriminierung für Lesben und Schwule, auch eingetragene PartnerInnenschaft genannt. Nicht einmal das Recht, sich am Standesamt eintragen zu lassen gibt es darin.




Bookmark and Share

Kommentare:

Oliver hat gesagt…

Gutes Video der Grünen.

Zumal das Partner_innenschaftsgesetz in mind. 3 Artikeln der Erklärung der Menschenrechte entgegen steht. Aber wundert tut mich das eh nicht, bei der Realitätsverweigerung in den Reihnen von ÖVP. Die Debatte heute im Nationalrat war jedenfalls mehr als nur ernüchternd - was auch zu erwarten war.

Anonym hat gesagt…

wobei man fairerweise sagen muss, dass die v zumindest dieses thema, dass sicher nicht zu ihrem parteiprogramm passt, endlich anging.wer die beiden v-ministerinnen sah, beide übrigens top in rechtlichen belangen, der wusste dass beide ohnehin glauben dass das thema noch nicht erledigt ist.
die grünen wie die s sind vordergründig pro schwul schon seit jahrzehnten, aber es bedurfte offenbar zwei konservativen hardlinerin, damit zumindest etwas weiter ging...
wie sehr die v von beiden erst überzeugt werden musste, sieht man an vorarlbergs steinzeitlicher haltung gegenüber schwulen.

wie gesagt, ich wäre schon auch für eine absolute gleichstellung - aber die ist derzeit absolut illusorisch. allein wenn du neben den landeshäuptlingen auf den druck der kirche denkst.
für alle schwulen sind diese beiden damen ein absoluter glücksfall - weil eines scheint sicher: beide lassen sich nix von der bischofskonferenz diktieren.

und heucheln für schwule, aber letztlich nix tun höre ich schon seit jahrzehnten. auch für den heiligen van-der-bellen wäre eine gleichstellung nie koalitionsbedingung gewesen. allein wenn ich an schüssels pfanzerei mit van-der-bellen denke. fakt ist, euch wäre niemand zu rechts gewesen, wärd ihr nur zum futtertrog gekommen.

Anonym hat gesagt…

nix destotrotz halt i das geschaltene video für super - weil das aufzeigen der situation für die realistisch echt nit gleichgestellten ist immer a gewinn.

joR hat gesagt…

@ Anonym (22:21)

vielleicht verwendest du statt "schwule" besser "homosexuelle", weil das gesetz ermöglicht es schwulen, lesben und bisexuellen eingetragene partner_innenschaften einzugehen, nicht nur den homo-männern ;-)