Donnerstag, 23. Juli 2009

Geschichte ist Gegenwart

Das Motto des Gedenkjahres "Geschichte trifft Zukunft" bringt die Situation in Tirol derzeit wohl nicht auf den Punkt. "Geschichte ist Gegenwart" vielleicht schon eher. Landeshauptmann Günther Platter erklärte Hansi Hinterseer jedenfalls heute medial zum "Botschafter Tirols." Wer solche Botschafter hat, braucht... naja, ich lass es hier lieber. Traurig irgendwie, was hier als das moderne Tirol präsentiert werden soll. Andererseits: Wer eine provinzielle Regierung hat kann wohl nur provinzielle Ansichten von ihr erwarten.

Kommentare:

Dr Christian Warum hat gesagt…

Da wäre ein (erfundener) schwuler analfixierter Raffl, der mit dem Andreas Hofer eine geheime homoseuelle Beziehung unterhält und aus Liebeskummer den "Verrat" begeht, aus grüner Sicht weniger provinziell....

Eine derartige "moderne" "Neuinterpretation" der Tiroler Geschichte mit Mitterer in der Hauptrolle würde bei unserem Gebi einen sicheren Platz in der "Spalte" "Sex und Politik" einnehmen.

Dr Christian Warum

pumuckl hat gesagt…

"man" "könnte" "zur" "besseren" "lesbarkeit" "auch" "jedes" "wort" "unter" "anführungszeichen" "setzen"

joR hat gesagt…

ah, ja wenn das so ist, warum ernnenen wir hansi hinterseer nicht gleich zum neuen landeshauptmann? das wäre ja fast die noch bessere idee...

Anonym hat gesagt…

warum schreibt wieder. warum? tabletten vergessen?

lirum larum löffelstiel