Mittwoch, 10. Juni 2009

Sonderlandtag gegen Jugendarbeitslosigkeit

Ich habe heute eine riesige Freude: Meine Initiative, ein Sonderlandtag zum Thema Jugendarbeitslosigkeit, wurde nämlich heute fixiert. Ich habe den anderen Parteien die Sache vorgeschlagen, und wir haben uns auf einen gemeinsamen Dringlichkeitsantrag geeinigt. Natürlich wird es auch eigenständige grüne Initiativen geben, aber das Wichtigste ist einmal, dass es mir gelungen ist, die anderen Parteien zusammenzubringen für den Sonderlandtag.

TT.com berichtet bereits.

Kommentare:

imariabwe douglas hat gesagt…

GRATULIERE GEBI!!

Ich bin so stolz auf dich! :-)

Dr Christian Warum hat gesagt…

Lieber Gebi Mair...

Verfügen Du und Deine Fraktion eigentlich über konkrete Vorstellungen mit welchen Maßnahmen KONKRET rentable Arbeitsplätze speziell schaffbar sein sollen.
Wenn ja dann bitte KONKRET hier anführen, damit wir auch darüber diskutieren können.

PS.: Beispielsweise "nur" zu schreiben "Arbeitsplätze im Umweltschutz" zu schaffen ist zu wenig. DU mußt doch als Fachmann wissen, welche Branche, welche Technologie und welche Finanzierungsstrategie und was für Absatzmärkte (bzw Kundesegmente) dabei KONKRET erschlossen werden können, ODER ETWA DOCH NICHT....

Dr Christian Warum

Gebi Mair hat gesagt…

Ja, ganz konkret sogar. Die Anträge nennen sich "250 Lehrlinge statt 7", "Aktion 500" und "Lärmsanierung in Tiroler Schulen" und werden in den nächsten Tagen inhaltlich vorgestellt.