Dienstag, 23. April 2013

Das Duell um Innsbruck


Wir starten das Duell um Innsbruck: Am kommenden Sonntag geht es bei der Landtagswahl nämlich auch um die Nummer 1 in Innsbruck. Soll Gebi Mair Innsbrucks Nummer 1 sein oder Herwig Van Staa?

Herwig Van Staa (ÖVP) ist in der Tiroler Landespolitik seit vergangenem Jahr hauptsächlich dafür da, Intrigen gegen Innsbruck zu spinnen. Der Mieminger, der sich jeden Tag mit dem Dienstwagen nach Innsbruck chauffieren lässt, ist für die Blockade im Land zuständig: Blockade bei einem billigeren tirolweiten Studiticket, Blockade beim Studiheim am Hofgarten, Blockade beim Haus der Musik, Blockade beim Sicherheitszentrum, Blockade bei der Regionalbahn-Verlängerung nach Hall - Herwig Van Staa macht der Landesregierung überall den Panzer. Schon in den vergangenen Jahren hat die Landesregierung alles getan, um der Landeshauptstadt zu schaden. So wurde etwa die Zentralsterilisation der TILAK aus Innsbruck abgezogen und nach Völs verlegt. Die Mittel des Tiroler Wissenschaftsfonds fließen übermäßig stark in die UMIT nach Hall statt an die Innsbrucker Universitäten, das Zentraldepot des Landesarchivs soll aus der Stadt abgezogen werden und östlich von Innsbruck angesiedelt werden, und Landesrat Bernhard Tilg (VP) plant eine Euromedical School in Bozen statt in Innsbruck.

Es ist an der Zeit, dass die Landeshauptstadt mit einem Fünftel der EinwohnerInnen Tirols wieder die Stellung im Land erhält, die ihr zusteht. Innsbruck ist eine lebenswerte, alpin-urbane Landeshauptstadt. Diese Stärken wollen wir Grüne weiterentwickeln: Eine lebendige Stadt voller Kultur und Wissenschaft in einer großartigen Umwelt.

Am Sonntag geht es auch um die Frage, ob Innsbruck den erblühenden Weg des vergangenen Jahres weitergehen darf. Soll die Landeshauptstadt aus dem Landhaus von der ÖVP regiert werden? Oder sollen die Grünen Innsbruck regieren? Nur ein starkes Ergebnis bei der Landtagswahl sichert den Innsbrucker Weg. Ansonsten wird die ÖVP weiterhin alles tun, um die Stadt zu blockieren. Sie hat bis heute nicht verwunden, dass es sich nicht um ein gottgegebenes natürliches Recht handelt, dass die ÖVP in Innsbruck in der Regierung vertreten ist.

Wir wollen am Sonntag die stärkste Partei in Innsbruck werden. Dazu genügt es nicht, die Arbeit der Grünen wichtig zu finden. Man muss uns auch wählen. Und man muss insbesondere auch mit wählen. Ich kandidiere nur auf dem Innsbrucker Grundmandat. Ich will als Innsbrucker Abgeordneter in den Landtag einziehen. Herwig Van Staa (VP) wohnt in Mieming, und auch die anderen Innsbrucker SpitzenkandidatInnen sind von außerhalb: Thomas Pupp (SP) wohnt in Götzens, Andrea Haselwanter-Schneider (Fritz) in Hall, Fritz Gurgiser (Fritz) in Vomp. Innsbruck hat sich aber eine Vertretung aus Innsbruck verdient. Weil es einen Unterschied macht, ob man in Innsbruck mit dem Fahrrad unterwegs ist, oder sich mit dem Dienstwagen hereinchauffieren lässt.

Und wie macht man es am Sonntag also richtig? So:


Deine beiden Vorzugsstimmen für Gebi Mair. Wenn du am Sonntag keine Zeit zum wählen hast, dann kannst du bis Freitag 12 Uhr im Rathaus eine Wahlkarte holen. Einfach Ausweis mitnehmen, alles andere ist dort erklärt. Und am Sonntag sind die Wahllokale bis 17 Uhr geöffnet. Hier gibts noch mehr Infos über Wahllokale und Co.

Kommentare:

Patrick Arnold hat gesagt…

Go Gebi Go! Meine Stimme hast DU!

Anonym hat gesagt…

Gebi, Gebi, Gebi, Gebi, a bisl lachen hättest aber schon können auf dem Bild...

PS.: jetzt erst recht nach der gestrigen aktion der ÖVP parteizentrale bei jagdclub.tv

Anonym hat gesagt…

Wünsch dir auch alles Gute und hoffentlich ein top Ergebnis! Du hast es dir verdient!

Und ich hoffe, dass du auch in den nächsten fünf Jahren so "unangenehm" für die ÖVP sein wirst ;)

Anonym hat gesagt…

Wennman dich wählt, würdest du dich dann ändern und auch Antworten auf Fragen geben, die man dir stellt? Derzeit sind dir Fragen aus der Bevölkerung ja scheiß egal.

Anonym hat gesagt…

Gebi for President!! Du leistest fantastische Arbeit für dieses Land- Danke!

Anonym hat gesagt…

Ich find die Frage, ob der Gebi dann Antworten geben würde leider sinnlos. der Gebi wirds nicht einmal durchlesen. Ausserdem, was soll das Machobild?

Anonym hat gesagt…

Der Gebi wird nicht antworten und sich auch nicht ums Land kuemmern. Er ist nur fuer die staedtische Bevoelkerung da.

Gebi Mair hat gesagt…

Ich kandidiere für das Grundmandat in Innsbruck. Natürlich bin ich zuallererst für die InnsbruckerInnen da.

unwählbar hat gesagt…

aber fragen der innsbruckerInnen beantwortest trotzdem nicht!

Anonym hat gesagt…

Deine Antwort ist also nein! Du wirst auch in Zukunft auf die Fragen der Bürger scheißen. Eines muss man dir lassen. Du versuchst dich nicht einmal ein paar Tage vor der Wahl zu verstellen und zeigst offen, was dir die Fragen der Bürger eigentlich bedeuten. - Nichts.

Die Grünen haben Glück, dass die TT auf ihrer Seite ist. Wäre so ein abgehobenes Verhalten auf einen Blog der Blauen oder Schwarzen zu finden, die Schreiberlinge würden sich vor Empörung überschlagen. Hier schauen sie brav weg.

Gebi Mair hat gesagt…

Ich seh da eigentlich gar keine konkrete Frage.

Anonym hat gesagt…

Anonym Anonym hat gesagt...

Wennman dich wählt, würdest du dich dann ändern und auch Antworten auf Fragen geben, die man dir stellt? Derzeit sind dir Fragen aus der Bevölkerung ja scheiß egal.

23. April 2013 12:52

Wenn das keine konkrete Frage ist, ob du in zukunft Fragen an dich beantworten wirst,dann kann dir niemand mehr helfen.

Oder die Frage ob schon Anzeige ertsattet wurde (Thema Gülle auf Schnee), wie das Verfahren aussieht und steht usw... Alles konkrete Fragen.

Ist dir das nicht zu peinlich, dich dumm zu stellen? Jeder Volksschüler erkennt hier die Fragen. Also sicher auch du.

Anonym hat gesagt…

Falsche Hose, die ist von boss.
Haben die Grünen (immer noch ) "Einkaufsrabat" bei P&C? (die PC betreffend )

Ekelhaft.

Anonym hat gesagt…

Und Gebi verweigert auch hier eine Antwort. Alle die Mair wählen wollen sollen sich überlegen, ob das die Art von Politik ist, die sie wollen. Auf Fragen vom Volk wird gesch..................

Anonym hat gesagt…

der gebi verschliesst die augen, wenns ihm nicht passt. jeder sieht hier eine konkrete frage, der gebi aber nicht! so viel zur bürgernähe!

unwählbar hat gesagt…

dein statement, dass du hier gar keine konkrete frage siehst, macht nicht unbedingt ein gutes bild von dir.

Anonym hat gesagt…

der van staa ist ein welterfahrener über 70jähriger mann, der im denken viel freier ist als du.
high noon kannst mit dem alten arschknappen (eigene wortkreation bellens) van-der-bellen spielen, der in den wiener Gemeinderat zwischen - oder end- - gelagert wurde.

der kampf um Innsbruck findet zwischen dir und der Oppitz statt. van staa kann da gar nicht gewinnen - mit der zoller-frischauf als betonpatschele am fuß.

das weißt du genau. aber du persönlich reißt vermutlich außer a paar kreischende fastmädels mit gespaltener persönlichkeit kaum wen vom hocker.