Montag, 30. Januar 2012

Wie geht's?


Wie's mir geht ist die häufigste Frage, die mir in den vergangenen Tagen gestellt wurde. Hintergrund ist die Frage, wie es denn bei den Grünen gehen würde. Nun, ich habe da so meine Vorstellungen.

Ich kann jedenfalls alle beruhigen, die sich Sorgen darum machen, wie es mir geht. Ich war gestern auf einer wunderbaren Skitour Auf Sömen in Lisens, die macht den Kopf ganz frei. Und heute Nachmittag werde ich mich mit meinen Freundinnen und Freunden im Landesvorstand der Tiroler Grünen beraten, wie es denn am besten ginge, die Grünen betreffend. Ich bin überzeugt davon, dass wir gemeinsam die besten Ideen dazu entwickeln werden, und die Beiträge von Menschen von außerhalb der Partei sind dazu ebenso absolut notwendig. Schlussendlich werden wir nämlich von WählerInnen gewählt, deshalb macht es Sinn, auf sie zu hören.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ich bin ja gespannt, wieviel rückgrad du wirklich hast...

charly hat gesagt…

besser rückgrat!

unwählbar hat gesagt…

gespannt bin ich auch, wieviel rückgraT der gebi zeigen wird.

„Georg wäre der ideale Klubchef, denn es benötigt frischen Wind bei den Grünen“ und „Es geht nicht darum, die Eva anzuzählen“ stellt für mich dann dich eher einen widerspruck dar. aber natürlich war das alles ganz anders gemeint, auch wenn das niemand verstehen kann. nur leider wird auch da nichts passieren, denn so viel mumm hat bei den tiroler grünen leider niemand!

unwählbar hat gesagt…

hmm, ein widerspruck...

Anonym hat gesagt…

„dass es für eine eigene Spur einen unverspurten Hang benötigt“ zeugt auch eher von egoismus, denn meine spuren kann ich auch un einer gesellschaft hinterlassen. wenn man will, dann kann nämlich auch nebeneinander arbeiten...

Tom-Tom hat gesagt…

Bei aller Distanz zu deinem oft grellen Polit-Stil (der in mancher Hinsicht auch deiner Jugend geschuldet sein mag):
Ich finde die Kritik an der Bundespartei unbedingt notwendig - bei denen ist der Gucci drin.

Positiv finde ich, dass Du als Jungspund jetzt auch ein paar lehrreiche Naherfahrungen sammeln kannst: Wer steht nicht zu seinem Wort; Wer hat falsch gespielt; Wo sitzen die Feiglinge usw.

i.Ü: Lieber ab und zu eine Dummheit, als immer "obergscheit".

Anonym hat gesagt…

Eva Glawischnig oder auch Maria Vassilakou müssen unbedingt an der Parteispitze der Grünen erhalten bleiben!
Genau so, abgesehen natürlich von den Gfriesern bei den Altparteien, ist der weitere Aufstieg von uns Freiheitlichen und Umfeld garantiert.
Apropos:
Freuen würde mich, wenn Herr Pechlaner seine "Idee", rund um Innsbruck einen 80er auf der Autobahn zu verordnen, noch einmal wiederholen könnte.
Und in Innsbruck: bitte viele Sonja-Plakate.
Danke, Gebi.

Anonym hat gesagt…

Ruhe bewahren - nachdenken - nicht überreagieren - mit die leut redn, weil mitn redn kemmen die leut zammen. nacha gehts schon wieder besser...

Anonym hat gesagt…

Dann lass dir jetzt mal einen Tip von einem ehemaligen Grün-Wähler geben. Linksextreme wie Du richten Schaden an in dieser Partei. Zieh also die Konsequenzen daraus!

Anonym hat gesagt…

Ich gebe Anonym insofern recht, dass extremes immer schlecht ist - egal ob links oder rechts.

unwählbar hat gesagt…

gebis extremismus ist leider nichts neues mehr, dass er sehr weit links aussen ist, weiss jeder. leider erkennt bei den grünen nur niemand, dass man mit der unterstützung von gebi mehr wähler verliert, als gewinnt! genau wie mein vorposter kann ich da nur wieder einmal dagen, extremismus ist zu verurteilen, auch der von links!

Anonym hat gesagt…

linksextremismus bei den grünen? was soll den das?
und wer sich in Österreich ein bisschen umschaut (mit offenen Augen), sollte sich mehr (und für alle, die gleich wieder keulen auspacken wollen: Gewalt ist nicht gut) links(eureransichtnach)Extremismus wünschen

Elli Mayr hat gesagt…

Frische Spuren im Schnee. Dazu müsse man Egoist sein? Lieber Anonym: schon mal was von NEUschnee gehört? Oder von SCHNEE von GESTERN oder überhaupt von den Jahreszeiten? Richtig, es schneit oft genug, damit die Jungen ins Frische, Unberührte ihre eigenen Spuren zeichnen können. Das Bild ist tadellos. Kein Egoismus, kein Widerspruch.

Anonym hat gesagt…

Er hat ja mit ganz unrecht. Diese Eva is a Schlaftablettn und de Grünen in Wien warn a schon aktiver. Bei einer so schlechten Regierung so a scheiß Oposition machn is a Wahnsinn.

Anonym hat gesagt…

Er hat ja nit ganz unrecht. Eins wollt i nu sagn: aber dass es mit di schwarzen mitgmacht habts beim Geld von der tiwag an die hypo is a a Wahnsinn.

Anonym hat gesagt…

ja, dann erzähl was von eurem programm.
lass grad die glawischnig, die ist die einzige, der man grüne themen noch abnimmt.
oder möchtest da auch so a art wunschkandidatin wie frau pitscheider - dann ist es besser ihr löst euch auf. der sture, aber sicher von den tiroler grünen noch einer der stärksten, nämlich der willi, hat auf bundesebene null chancen.
mit dir möcht i auch zu tun haben, da is es gleich besser i hau mir das hackl selber ins kreuz...

Anonym hat gesagt…

die scheißopposition fing mit dem arschmaroden furzer van der bellen an.
der äffte über x-jahre s und v nach. kein wunder, dass niemand mehr weiß wo die grünen stehen. herr gebhard steht halt auf asylanten - da is mir die glawschnig lieber.
auch muss der kanditat NICHT M Ö G E N, sondern er muss das beste ZUGPFERD sein!!! sicher gibt es bessere als frau glawischnig, aber sicher nicht in derzeitigen grünen-spitze in tirol. die grünen haben sich unter belli viel zu sehr verbeamtet lassen - jetzt zahlen s die rechnung.
wallnöfer wollte zb. seinerzeit nicht landeshauptmann werden - und dann wurde er eine legende. die spö wollte nicht kreisky als kanzler, sondern benya - kreiskys einfluss hat nie mehr wieder ein österreichischer politiker erlangt...

Anonym hat gesagt…

die grünen müssen - wie zb in deutschland - wieder zurück zur umwelt. du aber stehst in erster linie für illegale asylanten und drogendealer. genau das brauchen die grünen nicht.
hier wird hauptsächlich über konkurrenten gehetzt und über die armen ausländer geflennt - in einer zeit, wo bald selbst die, die arbeiten nix mehr im börsel haben werden.
wirklichkeitsfremder wie du geht politik gar nicht.

Anonym hat gesagt…

die glawaschnig ist a fesche frau, hat den doktor und an attraktiven mann, der HETERO ist - mi wundert, dass ihr der gebi bei soviel negativem nit glei unterstellt, nazi zu sein.

Anonym hat gesagt…

ich finde die grünen an und für sich gut und habe sie auch schon gewählt. aber manchen hier muss ich recht geben - eure themen sind oft: alles was nicht österreichisch ist ist super und alles was österreichisch ist ist scheiße. also nur für asylanten ist zu wenig. alle die bei uns arbeiten egal ob gebürtiger österreicher oder nicht gebürtiger österreicher hat immer weniger geld in der tasche - das wäre ein wichtiges thema. weiters die verkehrsproblematik in tirol, die energiepolitik in tirol, der tourismus ist für tirol wichtig - aber auch hier könnte man realistische ideen für einen schonenderen umgang mit der umwelt einbringen. Aufgabe: TIROL das vorzeigeland in nachhaltigkeit in der tourismusbranche - wäre doch eine tolle aufgabe hier ideen zu entwickeln und umzusetzen. den tourismus abzuschaffen und schelchtreden ist der FALSCHE WEG. da wir alle irgendwie davon profitieren und leben. die aufklärungsarbeit in bezug auf korruption der övp und so finde ich gut. also auf gehts...

Anonym hat gesagt…

ihr macht derzeit weniger umweltpolitik als die industriellenvereinigung... blamabler gehts nicht mehr.

mehr tun für einheimische, weniger für kriminelle ausländer, und viel viel mehr für die umwelt. und gesellschaftlich eine liberale sachpolitik - und nicht träumen. ganz einfach.
schwerpunkt bildung, soziales, umwelt - so würd ichs sehen.

und greif weniger andere persönlich an. die freiheitlichen wählen euch ja ohnehin nit.

unwählbar hat gesagt…

Liebe Elli Mayr, dass man für eigene Spuren einen unverspurten Hang braucht, stammt vom Gebi selbst.

horoscope hat gesagt…

Es ist eine wirklich tolle Website, die Sie hier haben. Vielen Dank für die Mühe, so gut für uns (obwohl wir don `t es verdient) und weiter so.

Anonym hat gesagt…

Ich gehe auch sehr oft Ski fahren. Im Park Hotel München gibt es tolle Angebote.