Dienstag, 8. Juni 2010

Lieb und teuer: Die Feuerwehr

Derzeit passiert etwas Spannendes in Tirol: Das Rettungswesen wurde ausgeschrieben, angeblich weil es nicht transparent finanziert war, weil es keine gemeinsame Beschaffung gab, weil die Gemeinden mit dem Rettungswesen überfordert waren und noch vieles mehr.

Das sind alles Punkte, die der Landesrechnungshof nun in einem Bericht erneut festgestellt hat. Allerdings über die Feuerwehr. Kann mir jemand erklären, warum die Landesregierung hier nicht in Reformeifer verfällt?

Standard: Teure Feuerwehren sollen zusammenrücken
Bericht des Landesrechnungshofes über den Landesfeuerwehrfonds


Bookmark and Share

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Eine eventuelle Erklärung: das wird die Struktur sein. Wo sitzt der Landesfeuerwehrinspektor? In jeder Gemeinde eine Feuerwehr, verankert mit der Gemeinedeführung. Das wäre sicher das Todesurteil des zuständige Landesrates. Aber eine interessante Vision.

Zum Rettungswesen: hier sollte das Rote Kreuz und die anderen gemeinnützigen Organisationen (Bietergemeinschaft)mit 5000 Mitglieder, Angehörigen und Fahrzeugen vor dem Landhaus einmal Macht demonstrieren, vielleicht geht dann dem Tilg und seinen Beratern das (Blau)Licht auf !!!

beback hat gesagt…

@Anonym: Sicher! Das RK soll lieber mit Masse statt mit Qualität zeigen was es kann! Ganz im Sinne: "Wir sind die beste Heiratsvermittlung in Tirol."

@Gebi: Na endlich hast du ein weiteres Thema gefunden, wo du mit Unwissen und Inkompetenz deine unnütze Meinung kund tun kannst. Juhuu!

Anonym hat gesagt…

@beback: wenigstenst eine Fraktion und die Liste Fritz die sich für unsere Organisation einsetzt, die über 100 Jahre gut genug war den Dienst am Bürger (auch für dich) zu verrichten. Nachjustierung in der Organisation ja, aber nicht auf diese Art.

beback hat gesagt…

@anonym: die Frage nach "gut genug" stellt sich bei einem Monopol nicht! Es gibt da ja keine Wahlmöglichkeit und keine Konkurrenz. Die Post, die Bahn, der ORF ... die sind auch nur "gut genug" weil ihr Monopol gut geschützt wird.
Das RK kann gerne weiterhin den Rettungsdienst durchführen, es muss sich aber auch an anderen (Systemen und Anbietern) messen lassen! (Was die vielen Häuptlinge und Dorfkaiser in ihrer bisherigen Machtstellung verhindern konnten.) Das RK ist ein Verein und dementsprechend erfüllte es bisher seine Aufgaben (oder eben auch nicht)! Jeder kann/konnte machen was er will und dass das Geschrei nun groß ist wenn viele nun ihren Einfluss verlieren ist klar.
Das Ganze Treiben unter den Titel "aus Liebe zum Menschen" zu stellen ist einfach nur witzig aber nicht ernstzunehmen - was auch die aktuelle Lage, die Diskussion und die Argumente des RK zeigen!

SeymourZ_R翊芷 hat gesagt…

不錯唷~我會常常來 >"<..................................................

Anonym hat gesagt…

@beback: ich gebe dir in einigen Punkten Recht, die Dorfkaiser bzw. die dortigen Funktionäre haben eben nur den Blick innerhalb ihrer Grenzen, das besagte Kirchturmdenken. Ein großer Schwachpunkt innerhalb des Tiroler Roten Kreuzes. Hier anzusetzen war sicher kein Fehler. Aber was passiert mit einer Ausschreibung und einem Szenario "Falk" im Tiroler Rettungsdienst? es gibt dann einen neuen Monopolisten und zwar für die nächsten 15 Jahre. Nach einigen Jahren werden Forderungen nach mehr Geld gestellt weil man nicht mehr auskommt (Gründe lassen sich sicher nennen) und wir bezahlen und eine ganze Organisation ist zerschlagen, denn eines ist klar: am Tag einer eventuellen Vergabe an Falk werden bei denen die Telefone von Bewerbern aus FW und HA heiss laufen. Frage betreffend mit anderen messen: kennst du den Ausbildungsstand vom RK oder Falk ???

Anonym hat gesagt…

@beback: PS ich bin kein Rot Kreuzler

MKogler hat gesagt…

Danke lieber Gebi, das du dir das jetzt mal anschaust! Mit deinem Wissen und Kompetenz wirst du das Problem lösen!

Zitat:"Sonst funktioniert das Vereinsleben nicht."

Zur Information: Die Freiwilligen Feuerwehren sind keine "Vereine" sondern "Körperschaften öffentlichen Rechts"...

MKogler hat gesagt…

Gibts den Rechnungshofbericht irgendwo zum Nachlesen??
Mich würde gerne interessieren, wie man auf die Idee kommt, Fahrzeuge mit 10 Jahren Unterschied zu vergleichen...

Gebi Mair hat gesagt…

Den Rechnungshofbericht gibts erst nächste Woche offiziell.

"Vereinsstruktur" stimmt schon, auch wenn Feuerwehren Körperschaften öffentlichen Rechts sind: sie sind de facto wie Vereine organisiert, Kameradschaftsabende inklusive, und nicht wie eine Beamtenburg.

Anonym hat gesagt…

"Fehlt das Feuerwehrauto, dann gibt es auch keine Feuerwehrmänner", sagt Steixner.Beim Rettungswesen sollte Tilg einmal diese Worte finden und sich nicht über Schließungen von Dienststellen den Kopf zerbrechen. Da sieht man wieder wo die Lobby sitzt. Ein Haus muss man wenn es abbrennt wieder aufbauen,ein Menschenleben kann man.... (Zitat eines Gemeinderates) zum schämen !

Anonym hat gesagt…

Mair halte dich einfach mit Kommentaren in Bereichen zurück, wo du einfach keine Ahnung hast!!!

Anonym hat gesagt…

In Deutschland suchen immer mehr Menschen nach schnellen Sex Dates.[url=http://pak47.net/index.php?do=/sexchat/blog/]sex in the[/url]. Du kannst dich auch zu einem realen Sex Date mit den Lolitas verabreden.[url=http://vciti.com/index.php?do=/livecam/blog/]abspritz orgie [/url].Vernachlaessigte Hausfrauen suchen ein geiles Mature Sex Abenteuer. Es kommen garantiert keine versteckten Kosten auf dich zu. Richtig geiler Mature Sex.[url=http://www.funmagi.com/index.php?do=/sexchat/blog/]gratis sex dates[/url].Mature Sex mit reifen Hausfrauen aus ganz Deutschland. [url=http://www.rrjetshoqeror.com/index.php?do=/livecam/blog/]livedate [/url].Zuerst kannst du dir eine der reifen Frauen aussuchen, ihre Webcam besuchen und mit ihr chatten. [url=http://www.texasb2b.com/index.php?do=/sexchat/blog/]home made women[/url]. [url=http://internetentrepreneursunited.com/index.php?do=/GirlChat/blog/]Lesben Sex[/url] [url=http://www.texasb2b.com/index.php?do=/sexchat/blog/]home made women[/url]. [url=http://vixibit.com/index.php?do=/livecam/blog/]Sexdate[/url]