Mittwoch, 29. Mai 2013

Wer soll das Land Tirol vertreten?

Das Land Tirol verfügt über eine ganze Reihe von Gesellschaften, an denen es beteiligt ist. Unternehmen, Vereine, Körperschaften - alles Mögliche: TIWAG, HYPO, Kinderschutz GmbH, Verein Energie Tirol... Immer wieder stehen neue Entsendungen in diese Gesellschaaften an, wo Menschen das Land Tirol vertreten sollen, etwa in Aufsichtsräten.

Das sind zumeiste keine bezahlten Jobs, sondern Ehrenämter. Und es sind anspruchsvolle und veranwortungsvolle Aufgaben. Deshalb ist es umso wichtiger, dass das Land Tirol dort von kompetenten Menschen vertreten wird.

Wir Grüne bemühen uns, an kompetente Menschen in den jeweiligen Bereichen zu denken, wenn eine Entsendung durch das Land ansteht. Das wird uns aber nicht immer gelingen. Wenn du für einen Bereich in dem das Land Beteiligungen hat Menschen mit Erfahrung, Interesse und Kompetenz kennst - bitte um einen kurzen Hinweis an gebi.mair@gruene.at - egal ob du auf dich selbst oder auf jemand anderen hinweisen möchtest. Bitte gleich richtig verstehen: Hier entsteht kein Anspruch auf irgend etwas, aber vielleicht denkt die Landesregierung bei ihren Entsendungen nicht immer an alle Menschen in dem Bereich, an die auch gedacht werden sollte. Wenn du also das Spektrum des Denkens erweitern möchtest, dann darf ich um deinen Beitrag bitten.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

es wäre notwendig, diese liste mit landesbeteiligung und dem recht, aufsichtsräte zu entsenden, vollständig anzugeben.

Anonym hat gesagt…

Aufsichtsrat für die Tiwag: Markus Wilhelm

Anonym hat gesagt…

Für Banken: Personen mit finanzwirtschaftlichem Hintergrund und keine Ex-Politiker (ohne diesen).

Pele hat gesagt…

Dieser Aufruf ist ein echter Beweis für die sogenannte Kompetenz der ehemals Grünen.
Wenn für irgendein landeseigener Stallhasen-Verein ein Obmann gesucht wird, ehrenamtlich versteht sich, dann darf sich der Mair wichtig machen. Richtig volksnah.
Wenn für TIWAG, HYPO oder Lebenshilfe gut honorierte Aufsichtsräte gesucht werden, da wo endlich wirkliche Kompetenz angesagt sein sollte, da wird der Mair wohl nichts mitzureden haben. Da wird er erst gar nicht gefragt.

Anonym hat gesagt…

gebi, du bist doch nicht so dumm wie du dich stellst: die Vertreter der landes und zb der Stadt Innsbruck sind Politiker, weil eben die die absichten der öffentlichen Hand kennen und darüber hinaus in der regel - bei dir vielleicht anders - über entsprechende Netzwerke verfügen. diese entsandten Politiker könnten rein theoretisch so dumm wie Stroh sein wären sie trotzdem bestens geeignet - sie vertreten nämlich DIE MEINUNG der Landesregierung, des stadtsenats etc. und niemals ihre eigene.
so wie du immer als Landtagsabgeordneter schön brav mit abstimmen musstest wie der klub es wollte bzw. wie es gang und gäbe ist und ohne die Parteien gar nicht existieren könnten.

darüber hinaus werden auch wirtschaftsleute entsandt. kein Aufsichtsrat besteht zu 100% nur aus politikerInnen - etwa gar einer Partei... nicht einmal in unternehmen, die 100% im Staatseigentum sind.
was du betreibst ist mieseste meinungsmache - etwa wie seinerzeit die platter hetze... im übrigen bedienen sich auch viele private Politiker - um in Tirol zu bleiben: herr benko hat zb den gusenbauer im Aufsichtsrat etc.pp.

also nicht dämliche leute mit den angezüchteten muckis locken - in der mitte lasst das mucki eh aus - sondern ehrlich bleiben.

Anonym hat gesagt…

Keine Frage für diie. Aufsichtsräte kann es nur einen geben: Gebi dich, mit deiner Wirtschaftskompetenz und Erfahrung. Du weißt wie die Wirtschaft tickt, was es heißt sich im Wettbewerb zu behaupten. Wir haben dich gewählt und zählen auf dich. Danke, danke Gebi. Wir brauchen dich" Lass uns nicht im Stich!

Anonym hat gesagt…

Gebi und Wirtschaftskompetenz? Dass ich nicht lache.

Anonym hat gesagt…

Wer das Land vertreten soll? Jedenfalls keine Leute, die direkt aus der Uni in den Landtag eingezogen sind und zwar populistische Sprüche klopfen, aber weder Lebenserfahrung noch berufliche Qualifikation aufweisen können.

Anonym hat gesagt…

Bitte Gebi, mach Du den TIWAG aufsichtsrat, du hast ja auch schon die HYPO gerettet. Danke an Gebi den RETTER

Anonym hat gesagt…

Gebi, da ihr jetzt in der Regierung sitzts geht kein Weg an der Jagdprüfung vorbei. Das ist Tirol.

Anonym hat gesagt…

naja, der gebi verträgt zumindest auch gegenteilige Meinungen - wie ich weiß. und das ist selten genug.
also hut ab.
auch wenn diese Idee nicht seine beste ist. weil wenn der gebi sein ansinnen weiterspinnt, müsste er auch sich, dh. die Politiker abschaffen - weil auch die vertreten das Volk.
aber falls er mehr Transparenz meint, hat er recht.

Anonym hat gesagt…

Von was würde der Gebi wohl leben nach Abschaffung der Politik?

Anonym hat gesagt…

Markus Wilhelm!

Anonym hat gesagt…

Anonym hat gesagt…
Von was würde der Gebi wohl leben nach Abschaffung der Politik?

von Luft und Liebe!

susane hat gesagt…

Thanks to your site I have just learned several things. Continue!

voyance gratuite par mail rapide