Dienstag, 24. Juli 2012

Gratulation, Konrad Plautz!

Konrad Plautz ist Landtagsabgeordneter der Tiroler Volkspartei, bekannt geworden unter anderem mit seiner intensiven Beschäftigung mit dem Thema Bachelor-Studium:

 

Feinspitze kannten ihn aber auch schon vorher beispielsweise von diesem Video als UEFA-Schiedsrichter. Auf "Englisch".

Nun ist es aber an der Zeit, Konrad Plautz zu gratulieren. Er wird nämlich heuer noch seine Masterarbeit einreichen, wie im aktuellen Bezirksblatt Stubai zu lesen war:



Ich gratuliere ihm, freue mich für ihn und frage mich nur noch: UMIT oder Azteca?

Kommentare:

Christoph hat gesagt…

Hallo Gebi,

also ich weiss nicht..
Bachelor hin oder her..

Jemanden ins lächerliche zu ziehen weil er ein Studium absolvieren möchte finde ich unterste Schublade.

Hört sich nicht nach grüner Politik an. Oder findest du man sollte es einem Fussballschiedsrichter, einem ÖVPler, oder gar allen Stubaitalern verbieten ein Studium zu absolvieren?

Diskriminierung pur.. und das von einem Grünen..

Freu dich daran, dass du dein Studium absolviert hast.

Und nur kurz festgehalten:
WEN interessiert das eigentlich, dass der Koni jetzt ein Studium macht?

Anonym hat gesagt…

@christoph: *sign*
@gebi: du zeichnesch di immer wieda selber aus

Gebi Mair hat gesagt…

Ich freu mich ja für ihn. Trotzdem bin ich gespannt, welche Bildungseinrichtung das wohl sein wird.

Anonym hat gesagt…

Und vor allem: vorher muss der gute Mann ja bereits ein Bachelorstudium abgeschlossen haben um überhaupt ein Masterstudium belegen zu können. Wo und wann hat er das gemacht, welche Studienrichtung, was war Thema seine Bachelorarbeit,.....?

Anonym hat gesagt…

Dass ist halt der Gebi, liegt einer eh am Boden, dann trampelt er drauf herum. Glaubt er es leigt einer am Boden tut ers auch. Lässt sich der das nicht gefallen, dann wird er schnell vom Treter zum Kriecher.

Zusammengefasst: Noch ein Kropf wär mir lieber. Die Grünen, die eigentlich zu einem guten Teil gute Menschen und nicht nur Gutmenschen sind sollten sich von so jemanden einfach trennen.

Anonym hat gesagt…

Den Patschelor hat er sicher in der Fachrichtung Kamele taufen abgelegt.

Konrad P. glaubt im gegensatz zu seinen eigenen Brüdern selber sicher nicht, daß er am Boden liegt. Ganz im gegenteil liebe Berufsposter "anonym" von der Landjugend/Jungbauernschaft.
Immer fleißig sch... schreiben.

Anonym hat gesagt…

Als jemand, der 10 Jahre für sein Powi-Studium gebraucht hat, bist du ja sicher in der Position, über andere Studien zu urteilen! Unterste Schublade, wie immer...

manfred hat gesagt…

Lieber Gebi,

das ist ein missglückter eintrag.

der plautz wurde vom van staa in die politik geholt und sollte bei der präsentation die gurgisser kandidatur konterkarieren.
der plautz selbst wurde offenbar von der vp missbraucht.

und wenn auch das bachelor ein bissl peinlich war, ihm deshalb jegliche qualifikation und jegliches interesse an weiterbildung abzusprechen, spricht nicht für toleranz und reife.

bildung ist bei den grünen ein hohes gut; bildung für alle und bildung an sich.

überhebliches bildungsbürgertumgetue mit präpotentem vorschlaghammer wegen eigenen abgeschlossenen studiums und einer zugegebenermaßen vorhandenen intellektuellen spritzigkeit ist deiner nicht würdig.

nimm bitte diesen deinen eintrag raus.

grüße aus kanada

manfred

Anonym hat gesagt…

Jemand, der annähernd die doppelte Zeit für eines der billigsten Nebenstudien benötigt, der sollte mal ganz ruhig sein.

Da die Grünen nicht schon längst die Notbremse gezogen haben bei Gebi, ist anzunehmen, dass die Grünen diese Art von Politik fördern.

unwählbar hat gesagt…

Hauptsache "verrottung der politik"... HAst du irgendeinen Hinweis, was, bzw wo der Plautz studiert?

Ich gratuliere dem Gebi Mair, dass er es wieder einmal schafft, aktiv und vollkommen bewusst zur absoluten Politverdrossenheit der österreichischen Wähler beizutragen! Peinlich...

Anonym hat gesagt…

Dass Konrad Plautz international Erfolg hatte, das gefällt dir wohl nicht. Du hackst darauf herum, dass er nicht perfekt englisch spricht. Sehr seriöse Politik. Bildungszugang war wohl zu Schulzeiten von Konrad Plautz noch nicht so gut. Ihm das hier vorzuwerfen finde ich absolut niveaulos. Dass er trotz seiner sprachlichen Probleme auch einmal ein ChampionsLeague Halfinale leiten durfte (was Vollpfosten nicht dürfen) zeugt von seiner absoluten Qualität. Dass jemand ausserhalb der Politik auch schon etwas geleistet hat, ignorierst du jedesmal sehr gekont, wahrscheinlich, weil du dir das nicht vorstellen kannst, denn von dir ist so etwas nicht bekannt. unwählbar hat recht, gerade du solltest absolut die pappn halten, wenns um die verrottung der politik geht. die övp ist eine banditenpartei, die grünen aber nnix besser, solange denunzianten wie du dort gefördert werden, weil sie für einen richtigen zivilberuf zu faul oder deppat sind!

Anonym hat gesagt…

Peinlich peinlich peinlich

aber nicht fuer den plautz
sondern fuer dich gebi

Gut, plautz kommt aus einfachen verhaeltnissen, aber hat seine erfolge gehabt, auch international
Er ist auch fuer mich nicht die idealbesetzung fuer den landtag

Aber woher nimmst du verdammt noch einmal das recht ihn hier laecherlich zu machen???
Die charakterschwaeche, die du hier stolz praesentierst, dein kindisches verhaltn hier disqualifiziert dich auch fuer den landtag

Anonym hat gesagt…

Peinlich peinlich peinlich

aber nicht fuer den plautz
sondern fuer dich gebi

Gut, plautz kommt aus einfachen verhaeltnissen, aber hat seine erfolge gehabt, auch international
Er ist auch fuer mich nicht die idealbesetzung fuer den landtag

Aber woher nimmst du verdammt noch einmal das recht ihn hier laecherlich zu machen???
Die charakterschwaeche, die du hier stolz praesentierst, dein kindisches verhaltn hier disqualifiziert dich auch fuer den landtag

Anonym hat gesagt…

Wenn der Gebi wirklich Stil hätte, dann hätte er irgendwann hier reagiert und seibn Posting zumindest relativiert. Er hat aber offensichtlich keinen Stil und vermutlich nicht einmal eine Ahnung, was das bedeutet. Sich im Gegenzug über die schlechten Sitten in der Politk aufzuregen zeigt seinen Respekt vor anderen. Peinlich ist für mich hier das falsche Wort, falsch und unehrlich passt besser. Mit diesem Stil sind die Grünen auch bald auf einem Weg der Lügen, aber wahrscheinlich ist das den verantwortlichen einfach egal, oder sie sind einfach zu schwach. Ingrid Felipe würde ich gerne im Landtag haben, aber so lange der Gebi auf der selben Liste steht, wähl ich sicher keine Grünen! Ehrlichkeit ist nicht nur ein Wort!

unwählbar hat gesagt…

gebi, warum reagierst du nicht?

Anonym hat gesagt…

gebi, du weisst ja gar nit wie primitiv du bist. zu deinem glück.
um mi nit misszuverstehen, i mag den plautz nit und für mi war er immer eine fehlbesetzung.
so gscheit bist mit deinem alibistudium fast bis ins pensionistenalter - vielleicht stehst drum auf sehr jung... - ah wieder nit, dass jeden anderen in den dreck ziehen musst.
wenn der plautz ah studiert, so ist das sein gutes recht. es gibt nix widerwärtigeres als eine sorry einen gouvernantenhaften grünpolitiker, der eh nix drauf hat - weder schwanz- noch gehirnmäßig - wie gerüchte behaupten.