Freitag, 30. September 2011

Bildungsvolksbegehren: Ich will meine Chance

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie die beste Uni Österreichs ist Innsbruck und die liegt auf Platz 187??? Da drüber wäre genauere Information sinnvoll! Wenn das so ist, dann sollten schleunigst diverse Maßnahmen ergriffen werden, oder?

Gebi Mair hat gesagt…

das sehe ich auch so, dass wir damit nicht zufrieden sein sollten

Anonym hat gesagt…

Welche Länder wurde beim Uniranking verglichen? Was wird bei so etwas befragt - wieso schneiden Österreichs Unis so schlecht ab?
Dann hat die UMIT natürlich mit ihren Versprechen von "persönlicher Betreuung", die es aber nur für Auserwählte gibt, ein sehr verführendes Argument.

Anonym hat gesagt…

Ich schlage vor, noch mehr deutsche und deutschinnen in die innsbrucker uni zu pferchen - die tiroler kriechen denen arroganten eingebildeten affen ohnehin schon seit fast 100 jahren in den arsch.
und vergesst's nicht, jedem piefke seine anrainerparkkarte hinterherzuschicken.
wenn dann alles deitsch ist auf der uni, sieht das ranking auch wieder besser aus.
tschö.

306-7041-12 hat gesagt…

Ich schließe mich "Anonym" an:

Mehr Deutsche!
Unbedingt.

Wir bezahlen die heimischen Bildungseinrichtungen mit unseren Steuergeldern und stellen sie den armen deutschen Brüdern liebend gern zur Verfügung.

Bitte mehr Deutsche an die Innsbrucker Uni!
(Natürlich auch Schwestern.)