Freitag, 10. Dezember 2010

Innsbruck an der PISA-Spitze?

Innsbruck stehe an der PISA-Spitze, wollte die Tiroler Tageszeitung heute entdeckt haben, eilfertig assistiert bom Bezirksschulinspektor. Dass es sich dabei um einen notwendigen statistischen Effekt handelt, scheint nicht aufgefallen zu sein. Bei PISA werden Alterskohorten getestet, also 15jährige. Wenn sie noch in ihrer Wohnortschule am Land sind, dann sind sie häufig mindestens einmal sitzen geblieben. Dass die SitzenbleiberInnen schlechtere Ergebnisse haben als diejenigen, die ins Ballungszentrum gehen, um schon mit 15 in eine höhere Schule zu kommen, das ist logisch. Und dass sich dieser Effekt in Wien aufhebt, weil die Schul-Wanderung dort nur innerhalb der Gemeinde stattfindet, ist auch klar. Wenn PISA nicht diesen statistischen Effekt hervorgebracht hätte, dann hätte man sich wundern müssen. Dass Tiroler Tageszeitung und Bezirksschulrat aber in diese Falle tappen, darüber darf man sich auch so wundern...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

??????
Bist du dir mit deinem Schluss so sicher?
Ich komme auch vom Land und so viele Leute sind nicht sitzen geblieben und dann noch mindestens 1mal? Bleiben in der Stadt weniger Leute sitzen? Als 15 jähriger ist man so quasi "ausgeschult" und macht eine Lehre oder man geht eben eine höher Schule!
Zitat:
"Wenn sie noch in ihrer Wohnortschule am Land sind, dann sind sie häufig mindestens einmal sitzen geblieben."
Soll/Kann ich von der Aussage irgendeinen braucbaren Rückschluss ziehen?

Gebi Mair hat gesagt…

Wie viele Leute kennst du, die mit 15 noch in einer Wohnortschule sind? Und diejenigen, die du kennst - sind die einmal sitzen geblieben oder eher nicht?

Wenn man davon ausgeht, dass unser Notensystem irgend eine Aussagekraft hat, dann muss das etwas bedeuten, oder?

Anonym hat gesagt…

Was ist eine Wohnortschule? Vielleicht reden wir aneinander vorbei...

Anonym hat gesagt…

hauptschule mit 15

Gebi Mair hat gesagt…

Eine Wohnortschule ist eine Schule am Wohnort. In den meisten Fällen sind das Volksschule und Hauptschule, die eben im eigenen Wohnort sind. Für höhere Schulen muss man häufig in einen anderen Ort penden, dann ist es keine Wohnortschule mehr.

Anonym hat gesagt…

Ich kenne keinen der mit 15 Hauptschule bzw. Volksschule geht. Schulpflicht ist 9 Jahre, wird im Poly auch der Pisa-Test durchgeführt? Deshalb kann ich nicht sagen, ob diese min. einmal sitzen geblieben sind!
Lt. Wikipedia ist sogar das Poly mit 14 zu Ende und meines Wissens ist man nach 9 absolvierten Jahren automatisch ausgeschult (Alter 14 Jahre).
http://de.academic.ru/pictures/dewiki/83/Schulsystem_oesterreich.png
Trifft die Wohnortschule dann noch zu? Sind die Menschen am Land blöder als diese in der Stadt?