Freitag, 28. Juni 2013

Wie säumig ist Österreich?

Österreich hat sich ja bisher vehement gegen Natura 2000-Nachnominierungen gewehrt. Wie intensiv dieser Widerstand war zeigt sich an einer simplen Zahl: Die EU-Kommission schätzt, dass 50% des europäischen Bedarfs an Nachnominierung - also an Gebieten, die schützenswert sind aber nicht geschützt werden - in Österreich liegen. Die Hälfte aller noch nicht nominierten Natura 2000-Schutzgüter im kleinen Österreich.

Immerhin hat der ehemalige SP-Landesrat Thomas Pupp gestern im Landtag erklärt, dass er sich in seiner Amtszeit zu wenig mit Natura 2000 beschäftigt hat. Etwas spät, aber besser als nichts.

In der gestrigen Landtagssitzung haben sich übrigens auch einige Abgeordnete darüber beschwert, dass man heute nicht mehr ohne Rücksicht auf die Natur bauen kann. Der Bau der Großglockner-Hochalpenstraße musste als Beispiel dafür herhalten, wie ein tolles Straßenprojekt sei und dass das damals durchgezogen wurde, während es heute an Naturschutzbedenken scheitern würde. Das finde ich durchaus abenteuerlich: Ein Projekt, das unter Dollfuss aus der Pleite geholt und fertiggestellt wurde als Vorbild dafür, wie wir heute mit Projekten und der Natur umgehen sollten? Da bin ich doch froh, dass wir inzwischen demokratische und rechtsstaatliche Standards haben.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Pupp macht(e) Fehler und sieht es ein, die Opposition verzapft Blödsinn. Ja, mag sein, aber wo ist die Leistung, die dein Gehalt rechtfertigt??? Ist das Aufzeigen der oppositionellen Fehler echt die Hauptaufgabe eines Klubobmann????

Anonym hat gesagt…

Es ist natürlich keine Leistung. Aber gut. Pupp war nur kurz LR. Wir (ehem.) GrünwählerInnen werden die Grünen nun auch daran messen, was sie innerhalb kürzester Zeit vermögen. Die Rechnungslegung erfolgt bei den NR-Wahlen. Bis dahin haben die Grünen dann m. E. auch genug Zeit. So sieht es jetzt aus.

Anonym hat gesagt…

Dir, lieber Gebi, wird aber nicht entgangen sein, dass gerade jener Dollfuss jetzt in manchen Räumlichkeiten jener Partei hängt, der ihr nun mehr in den Allerwertesten kriecht. Bist Du wirklich so unwissend und naiv, wie Du tust oder stellst Du Dich nur so.....? Hältst Du uns am Ende gar für dumm? Oder fehlt es Dir wirklich am Respekt vor der Intelligenz Deiner weniger LeserInnen?

Anonym hat gesagt…

wenigen.... muss es natürlich heißen.

Anonym hat gesagt…

damals waren eben andere Zeiten. was wir heute machen ist auch nit alles so super, wie manche grünen glauben.

dass dollfuss no immer in der övp hängt, zeigt wie armselig diese Partei ist. und wie noch armseliger die grünen sind, die zwar wild kreischend in wien den lueger-ring umbenennen ließen, aber denen offenbar ein Kanzler der auf das Volk schießen ließ nit stört.

unwählbar hat gesagt…

Traurig, dass ein Klubobmann einer Regierungspartei nicht besseres zu berichten hat, ausser, was die Opposition alles falsch macht! Bringt ihr nichts weiter, dass du nach einer Landtagssitzung nichts gutes zu berichten hast?

Anonym hat gesagt…

Er wird einer ganzen Landtagssitzung nur schwer folgen können.

Anonym hat gesagt…

und wie geht es mit der natura2000 weiter? wird die ganze umweltdachverbandliste feierlich übernommen und weitergeleitet?

ans lebensministerium?

wie siehts in den anderen bundesländern aus?

Anonym hat gesagt…

Hast du keine anderen Themen als "Wir arbeiten" (glaubt dir eh kein Mensch), Natura 2000, Kalkkögel oder Piz Val Gronda??? das wird langsam echt fad mit Kleinbei-Gebi.

Anonym hat gesagt…

Ihr macht jetzt einmal Sommerpause auf unsere Kosten. Aber eure Arbeit kostet uns eh mehr, als euer Nichtstun.

Anonym hat gesagt…

Ihr Grünen, v.a. der Gebi, sind so was von ungeschickt: Den ganzen (oder doch mehrheitlichen) Mist hat eindeutig die ÖVP in den letzten fast 70 Jahren fabriziert, und die ÖVP wird es auch sein, die in den nächtsen Jahren uns alle an die Wand fährt, aber die ganze Häme, den Spott und den Zorn bekommen die Grünen ab: Und das nur, weil sie zu gierig waren, um in die Koalition zu kommen, und weil der Gebi halt einfach ungeschickte Beiträge verfasst ("Bei der Arbeit" - bitte, wir sind doch nicht im Kindergarten!)!

Schade! Auf jeden Fall ist das Allerwichtigste, dass die ÖVP im Herbst abgewählt wird!!!