Mittwoch, 24. Oktober 2012

Vogelsitze

Von Innsbruck Hauptbahnhof nach Neustift Mutterbergalm fährt der Bus ST eine Stunde und 22 Minuten. Und zurück auch. Die meisten Menschen, die aus Innsbruck zum Stubaier Gletscher fahren, werden auch wieder zurück wollen und somit 2 Stunden 44 Minuten an einem Tag im Bus verbringen. Da möchte man doch meinen, dass so ein Bus Sitze hat, auf denen man halbwegs sitzen kann. Tatsächlich schauen die Sitze in diesen IVB-Bussen aber so aus:


Diese Sitze sind genau so, wie sie aussehen. Und wer genau hinschaut, erkennt wie sie heißen:


Ob sie "Vogelsitze" heißen, weil sie für Lebewesen gebaut wurden, die so groß wie Vögel sind? Oder weil man sich wie ein Vogel fühlt, wenn man auf ihnen sitzt? Oder ob derjenige einen Vogel hat, der solche Sitze einbauen lässt?

Der Bus ins Stubaital hat inzwischen einen tollen 30-Minuten-Takt, und er ist auch gut ausgelastet: SchülerInnen, PendlerInnen, SkifahrerInnen - von Innsbruck durchs ganze Tal ist der Bus gut voll. Das ist schön. Noch schöner wäre es nun, wenn die nächsten zu bestellenden Busse wieder Sitze hätten, die zumindest so viel Abstand haben, dass die Beine bis zu den Knien hineinpassen, und auf denen man halbwegs angenehm sitzen kann. Vielleicht wäre es auch toll, wenn man bei einer so langen Fahrt den Kopf anlehnen kann. Und wenn noch jemand an eine Ablagemöglichkeit für Gepäck denkt, dann wird die Fahrt mit den Öffis gleich noch einmal attraktiver. Danke liebe Verkehrsunternehmen - ein fleißiger Öffi-Nutzer.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Endlich wieder einmal sinnvolle Politik! Dafür zahlen wir gerne dein Gehalt!

Anonym hat gesagt…

Letzte Woche gegen den Ausbau eines Skiegebietes protestieren und für equemere Stitze bei einer Fahrt zu einem Gletscher köämpfen. Und ein paar Wochen davor auf einem Berg der durch eine Seilbahn für Massen erschlossen wurde ein Parteitreffen abhalten.
Du machst dich lächerlich, oder geht es beim Piz Val Gronda nur um die Interessen der Leute aus dem Bezirk Landeck. Die sollen gefälligst die Berge in Ruhe lassen. Als Innsbrucker muss man natürlich alles haben. Sogar eine bequeme Anreise zum Gletscher, damit man auch zu unpassenden Jahreszeiten Skifahren kann.....
Die Grünen in den ländlichen Bezirken dürfen sich bei dir Bedanken.

Gebi Mair hat gesagt…

Keine Sorge, ich bin auch für bequeme Sitze in Öffis von Landeck nach Ischgl ;-)

Anonym hat gesagt…

wundert wohl keinem, dass du den inhalt nicht verstanden hast. :-)

Anonym hat gesagt…

und bitte glei no a klo dazu, weil was soll i tun wenn i auf der langen fahrt zum sch****n muß!!! :O

Unknown hat gesagt…

Ich komme über diese Seite durch Zufall, ich danke Ihnen für all diese Informationen, ich bin dein Blog zu halten in der Markenführung Seite, es ist sehr klar und präzise ist, ich danke Ihnen für die Arbeit
Vielen Dank für diesen Artikel, interessante Kommentare, viel Glück.

voyance par telephone