Montag, 8. Oktober 2012

Einige Rettungs-Fragen

In der vergangenen Landtagssitzung habe ich einige Rettungs-Fragen an Landesrat Bernhard Tilg (VP) gerichtet. Nachdem er das Land Tirol ins Rettungs-Debakel geführt hat, stellt sich nämlich die Frage, wie wir hier wieder herauskommen. Hier einige der Fragen, die ich an Tilg gestellt habe:

 1. Welche Rolle spielte der Jagdfreund von Christian Switak und Alfons Mensdorff-Pouilly, Christian Nordberg, bei der Ausschreibung des Rettungswesens in Tirol?

2. Welche vom Land beauftragten Gutachten niederländischer Universitäten liegen zum Rettungwesen in Tirol vor und welchen Inhalt haben sie?

3. Worin bestand die angebliche Leistungsadaption beim Rettungsdienst Tirol, nachdem der Ärztliche Leiter Rettungsdienst festgestellt hat, dass alle Ziele bereits vorher erfüllt waren?

4. Wer verschuldete die Mehrkosten im Rettungswesen, dass es zu einer Nachzahlung im Rahmen der Streitbeilegung kam?

5. Was sagen Sie dazu, dass das vom Land in Auftrag gegebene Gutachten zum Krankentransport zum Ergebnis kommt, dass die Qualität heute schlechter ist als vor der Ausschreibung?

6. Was tun Sie, wenn Falck die Klage gegen das Land Tirol gewinnt?

Bernhard Tilg zog es vor, keine einzige der Fragen zu beantworten. Ich habe ihm jedenfalls angekündigt, was ich machen werde, wenn Falck die Klage gegen das Land Tirol gewinnt. Dann werde ich höchstpersönlich einen Antrag im Landtag nach Artikel 64 der Tiroler Landesordnung stellen. Darin heißt es:

TLO Art. 64 "(5) Der Landtag kann Schadenersatzansprüche des Landes Tirol gegen die Mitglieder der Landesregierung mit Beschluß geltend machen."

Kommentare:

unwählbar hat gesagt…

Beantwortest du eigentlich auch keine Fragen? z.b. die zu Peter Pilz?

Anonym hat gesagt…

Gebhart Mair beantwortet nie Fragen die unangenehm sind.
Es zieht es lieber vor andere zu verlemden.

Anonym hat gesagt…

Kannst du mir erklären woher dein grenzenloser hass gegen bernhard Tilg kommt?

Anonym hat gesagt…

Tilg ist eine ökonomische und politische Flasche

Anonym hat gesagt…

den lr tilg mag ich auch nicht, finde es aber trotzdem traurig, dass sich der gebi ständig darüber beschwert, dass andere keine antworten geben wollen, selbst aber nix besser ist! eine meinung wird er doch haben und warum sollte er nicht dazu stehen? selbst auch keine cochones?

Anonym hat gesagt…

Gebhart Mair ist natürlich ein Experte auf allen Ebenen.
Ich farge mich nur, warum er nicht die Tiwag oder die Hypo in sein Visier nimmt?

Anonym hat gesagt…

Ich möchte auch so eine billige Wohnung wie der Peter Pilz.

Anonym hat gesagt…

Der Peter Pilz liebt es luxury.
Eine wunderschöne alte Jukebox schmückt auch seine Absteige.

kraftwerksdialog hat gesagt…

Schadenersatzansprüche setzen wahrscheinlich einen Vorsatz voraus.
und ob politisches Unvermögen als Vorsatz gilt oder doch eher als Kennzeichen der VP, sei dahingestellt.