Freitag, 13. Juni 2014

Wie viel langsamer ist gesünder?

In Salzburg wurde an der Stadtautobahn Tempo 80 probeweise eingeführt. Das Ziel ist die Reduktion von Schadstoffen und Lärm. Ich habe mich immer gefragt, welche Auswirkungen auf die reale Geschwindigkeit so eine Verordnung haben wird. Nun sind die Ergebnisse der Probephase da:

Statt bisher 94 km/h fahren PKWs nun durchschnittlich auf der Autobahn 82 km/h. Und statt bisher 86 km/h fahren LKWs und Busse auf der Autobahn nun durchschnittlich 80 km/h.

Hier gibts einige Grafiken zum Salzburger Ergebnis:




Viel mehr gut aufbereitete Infos gibt's auf der Homepage der Salzburger Grünen. Wir analysieren die Ergebnisse ganz genau und schauen, was das für das Luftsanierungsgebiet im Inntal bedeuten könnte. Unser Ziel ist ganz klar die Reduktion von Lärm und Dreck. An der Messstelle Vomp werden derzeit durchschnittlich 114 km/h bei PKW erzielt, also 20 km/h mehr als die vorherige Durchschnittsgeschwindigkeit in Salzburg. Eine Reduktion auf 80 km/h muss es im Inntal also nicht sein, aber vielleicht 20 km/h mehr als in Salzburg?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Mair, Mair!

Anonym hat gesagt…

Plötzlich kommen Sie mit Zahlen und Statistiken, wenns der eigenen Politik dient. Aber bei den Stastiken zur Arbeitslosigkeit oder zur Ausländerkriminalität wird schön weiter gefälscht ...

Anonym hat gesagt…

An den Themen, mit denen sich Mair beschäftigen darf, wird deutlich, welchen Stellenwert die Grünen noch haben. Er, der Clubobmann der "Grünen", schreibt über Öffnungszeiten der Badeanstalten, Skibus-Fahrpläne, Gerichtstermine und Tempolimits in Salzburg. Mair ist ein Clown, über den man nicht einmal mehr lachen kann. Wie sagte er doch kürzlich?
"Ich werde hochbezahlt, mir lustige Sachen auszudenken." Nicht einmal das bekommt er zustande.

Anonym hat gesagt…

Es darf erahnt werden, wie hoch der Lidlohn des Gebi für diese sinnlosen Posts ist.

Anonym hat gesagt…

Mögen Sie, verehrte und mathematisch unbedarfte Vorposter gerne weiterhin Dreck atmen und Maßnahmen dagegen als sinnlos erachten - Tempo 100 auf ALLEN Autobahnen, JA bitte und sobald wie möglich!

Anonym hat gesagt…

Gemeint war der Post so, dass Gebi (die Grünen) nicht das geringste mitzureden haben. ein 100er wird deshalb nie kommen. tempo 100 würde auch ich schätzen. Auch die Geschwindigkeitsreduzierung von 80 km auf 60 km auf Landstraßen sollte überlegt werden - nicht überall, aber zumindest in Ortsnähe.

Anonym hat gesagt…

Wenn das Ziel.klar ist und wenn 80 km/h einen größeren Effekt erzielen, brauchen wir über 100 km/h nicht zu diskutieren. Es müssen dann folgerichtig auch 80 km/h kommen. Oder sind die Grünen in Tirol so schwach? Und so devot der VP gegenüber, was jedem inzwischen ohnehin klar sein dürfte? - Ein wahrhaftes Armutzeugnis für die Tiroler Grünen. Nie wieder werde ich Euch Verräter wählen. Umfallen auf ganzer Linie.

Anonym hat gesagt…

Selber dauernd umfallen im Liegen und v.a. die SPÖ anpatzen und ihr das in einer Tour vorwerfem, was die Grünen offenbar noch viel besser können. Scheinheiliger und hinterfotziger geht es schon nicht mehr. Nur mehr ekelhaft. Irrt Euch nicht! Ihr werdet auch noch Euer Waterloo bei Wahlen einfahren. Spätestens dann, wenn der Spuk in Tirol noch länger dauert.

Anonym hat gesagt…

Sehr geehrter Herr Mair,
gestern haben ich nachstehenden Beitrag gelesen, gefunden bei www.dietiwag.org in dem Thread "Gebi Mairs Halbwertzeit hat begonnen".
Zitat: "Das Grundproblem ist erstmal die schwere Neurose, die deren klaren Verstand fast komplett zerstört hat - merkt man schön am letzten Gebi-Blogeintrag: ein Sachverständnis auf dem Niveau eines sehr wenig begabten Volkschülers, um nicht zu sagen, dass er für das, was er macht und die heutige Zeit als debil gelten müsste."
Können Sie, Herr Mair, diese Einschätzung bestätigen?

Anonym hat gesagt…

Heutzutage nennt man das nicth mehr "debil". Die Political Correctness verbietet heute derartige Bezeichnuinge. Heutzutage nennt man so etwas "anders begabt". ;-)

Anonym hat gesagt…

so, darum also Tirol Andersrum...

Anonym hat gesagt…

Gebi, nach Aufgabe der Kalkkögel solltest du mindestens 1x im Leben deinen Mann stehen und von den Fröschen sofort austreten.
was die Grünen in Tirol zu bieten haben ist einzig und allein eine Anbiederung an die Machthaber in einer bis dato noch nie dagewesenen, völlig unerträglichen form. habt ihr auch nur 1% politischen anstand, müsstet ihr jeden tag in den Spiegel stellen vor den ihr euch stellt...
jetzt müsst ihr schwarz-gelb dienen bis zu eurer völligen Bedeutungslosigkeit.
Weil die haben mittlerweile soviel Munition gegen euch, dass ihr nach Pfiff tanzen müsst - egal ob ihr wollt oder nicht!

voyance par mail gratuit hat gesagt…

Superb Artikel, der mir echte Spuren für meine Einzelteile zu mir gab. Ich werde testen nächsten Artikel zu starten. Zu sagen, dass ich die Seite auch in Favoriten setzen.
danke