Montag, 10. November 2014

Die nächste Abfuhr für den Brückenschlag

Ein harter Schlag trifft die Projektanten der Kalkkögel-Zerstörung aus Wien: Das erste Prüfergebnis im Rahmen der vom Tiroler Landtag in Auftrag gegebenen  Prüfung für das Seilbahnprojekt aus Wien ist da. Das Infrastrukturministerium hat geprüft und erteilt dem Projekt eine Abfuhr.

Mindestens 50% der benötigten Gelder müssten Eigenmittel sein. Kredite seien übrigens keine Eigenmittel heißt es im Antwortschreiben. Das Finanzierungsmodell des Brückenschlages sah aber genau vor, dass große Teile des Projektes über Darlehen finanziert werden sollten. Selbst wollte man nur die Zinsvorteile als Zuschüsse nach dem EU-Wettbewerbsrecht zählen. Das BMVIT stellt aber nun eine deutliche Hürde auf: Wer nicht 50% eines Projektes selbst finanzieren kann, der kann sich die weitere Arbeit sparen. Zum Nachlesen gibt es das gesamte Schreiben hier.

Im Übrigen, so das Ministerium kenne man kein konkretes Projekt, das beurteilt werden könne. Und aus Wien legt man einen digitalen Mittelfinger bei: Ein Merkblatt für die Antragstellung eines Seilbahnprojektes: hier.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Mair, was Sie über den Brückenschlag schreiben ist moralische Inkompetenz. In dem Moment, wo die Kalkkögel in den koalitionsfreien Raum gestellt wurden, haben Sie Ihr Desinteresse in dieser Sache dokumentiert, haben Eigeninteressen über denen des Naturschutzes gestellt, haben die Grün-Wähler schamlos betrogen. Alles, was Sie jetzt so alles zu diesem Thema sabbeln, ist scheinheilig und verlogen, ist charakterliche Inkontinenz.
Und, wie hier schon mehrfach darauf hingewiesen, sollten Sie endlich Interpunktion lernen.

Anonym hat gesagt…

"Das Infrastrukturministerium hat geprüft und erteilt dem Projekt eine Abfuhr."

Ach Gebi, hast du dir das Schreiben des Ministeriums überhaupt durchgelesen?

DAS MINISTERIUM SCHREIBT - UNMISSVERSTÄNDLICH - DASS ES NICHT GEPRÜFT HAT, WEIL (NOCH) KEINE UNTERLAGEN EINGEREICHT WURDEN:
"Zusammenfassend wird festgestellt, dass eine seilbahnrechtliche Beurteilung des Projektes „Brückenschlag
3-S-Bahn“ derzeit nicht möglich ist."

Ist das so schwer zu kapieren? Dr. Brugger hat bezüglich deiner Lesekompetenz offensichtlich recht.


Anonym hat gesagt…

"Ein Merkblatt für die Antragstellung eines Seilbahnprojektes"

ist das sicher nicht

das ist ein "MERKBLATT für die Finanzierung oder Teilfinanzierung eines neuen Seilbahnprojektes in Form von Leasing"

Dr. Brugger hat dir wenigstens zugetraut Überschriften lesen zu können.

Er muss seine Aussage wohl revidieren ...

Anonym hat gesagt…

Zwei mal drei macht vier,
widewidewitt und drei macht neune,
ich mach mir die Welt,
widewide wie sie mir gefällt.

Anonym hat gesagt…

Mair, was finden Sie an der Ignoranz so faszinierend?

voyance gratuite par telephone hat gesagt…

Tak for din hjælp, jeg er ny i verden af ​​din blog.