Mittwoch, 30. Juli 2014

Keine Ehre mehr für Ivo Sanader

Was lange währte, wurde nun endlich gut: Während der wegen Korruption verurteilte ehemalige kroatische Ministerpräsident Ivo Sanader von der schwarzroten Tiroler Landesregierung ausgezeichnet wurde, hat die schwarzgrüne Tiroler Landesregierung den einzig richtigen Schritt gesetzt und ein Aberkennungsverfahren für den Tiroler Adler-Orden eingeleitet. Nachdem die Landesregierung Sanaders Anwalt davon in Kenntnis gesetzt hat, kam nun der freiwillige Rückzug: Ivo Sanader gibt den Orden zurück. Keine Ehre des Landes Tirol mehr für Korruptionisten. Ich freue mich, dass dieses Kapitel damit einen guten Abschluss gefunden hat und sehe es auch als deutliches Zeichen an alle anderen Ausgezeichneten: Eine Auszeichnung des Landes Tirol soll etwas wert sein, und wer sie bekommt soll sich für die Ehre freuen dürfen. Wer sich jedoch etwas zuschulden kommen lässt - in diesem Fall Korruption - der kann auch nicht mehr mit der Unterstützung des Landes Tirol rechnen. Eine wichtige Botschaft für transparente und aufrichtige Politik!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

wenn eine Auszeichnung was wert sein soll - da geb i dir zu 100 % recht - dann müsste aber zumindest 90% der geehrten die ehre aberkannt werden.
da haben angeblich leute, die nachm puff? im suff ausgrutscht und ganz Tirol als gewissenlos und kaltherzig hingstellt haben, allerhöchste Auszeichnungen.
das is alles a definationssach: wie stehst du dann zur handhabe, dass die regierungsmitglieder und vermutlich auch die klubobleute - also du - nach gewissen politjahren völlig AUTOMATISCH mit höchsten pletschn geehrt werden? findest das okay? vielleicht haben wir vom sanader zumindest indirekt weit mehr profitiert als von den ganzn politkadavern?!!
würdest du dezidiert a pletschn annehmen oder nit? vermutlich schon ge, weil da kann man ja nix machen... lol
wenn i mir den willi seine leut anschau, dagegen ist ja fast a kloster no sozialistisch. ^^

Dein Gewissen hat gesagt…

In der Zeitung stand heute: der Verzehr von Soja reduziert das Testosteron im Körper.

aber was noch in der Zeitung zu finden war:
Umweltorganisationen wettern gegen Regierung
http://tirol.orf.at/news/stories/2660724/

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Mehrere Umweltorganisationen haben das im Juni von der Schwarz-Grünen Tiroler Landesregierung vorgestellte Paket zu Luft und Wasser kritisiert. WWF, Greenpeace, Global 2000 und Ökobüro forderten die Regierung zu einer „raschen Kurskorrektur“ bei der Naturschutzgesetz-Novelle auf.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das Maßnahmenpaket ist die größte Attacke auf die Tiroler Natur seit 25 Jahren und ein naturschutzpolitischer Skandal, der unter einer schwarz-grünen Regierung einfach keinen Platz haben darf. Unter dem Deckmantel der Energiewende würden jahrzehntealte Umweltschutzbestimmungen ausgehebelt werden. Die Energiewende sei nicht mit einem uneingeschränkten Ausbau der Wasserkraft gleichzusetzen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Um den Ausbau der Wasserkraft voranzutreiben, würde die Tiroler Regierung unter anderem Ruhegebiete zerstören sowie gegen Vogelschutz- und Wasserrahmenrichtlinien verstoßen. Die schwarz-grüne Koalition stelle eine falsch verstandene Energiewende über europäische Naturschutzrichtlinien.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Überarbeitung und Transparenz gefordert:
Besonders von den Grünen zeigten sich die Umweltorganisationen enttäuscht. Es schmerze mehr, dass dieses Maßnahmenpaket auch von einem Partner komme, mit dem man jahrelang zusammengearbeitet hat.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die Umweltorganisationen forderten die Koalition dazu auf, das Maßnahmenpaket zurück zu nehmen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


Na Gebi, habts euch also doch nicht so gut in der Regierungsfunktion bewährt. Und ja: Eigenlob stinkt.

Anonym hat gesagt…

I bin schon a froh, dass das grüne Umweltpaket so super is... aber Hauptsache, der Gebi findet sich toll!

Anonym hat gesagt…

wann kommt gebis freiwilliger Rückzug? im sinne Tirols!

Anonym hat gesagt…

Ein Versuch:
Ivo kam zuvor, es gereicht ihm zur Ehre, worüber wir uns natürlich alle sehr freuen. So bleiben wir uns selbst treu. Unsere Ehre heißt schließlich Transparenz.

Anonym hat gesagt…

Mairs nächster und krönender Schritt auf seiner Karriereleiter ist die Frühpension.

Schätz hat gesagt…

Ein Umweltskandal der in Tirol passiert und die GRÜNEN mittendrin.

Was hat euch die ÖVP alles versprochen, dass ihr eure Ideale über Bord werft?

Ihr seid nur noch willfähriges Stimmvieh für die Schwarzen!

Setzt Euch doch mal dafür ein, dass Ebola Erkrankte im tiroler Landeskrankenhaus kostenlos behandelt werden!

Anonym hat gesagt…

Tirol unter vielgepriesenen schwarz-grünen Landesregierung schafft es nicht einmal die Vorgabe zur Aufnahme von Flüchtlingen einzuhalten. Tirol ist säumig. Das Problem wird hier weder thematisiert
noch am Rande erwähnt. Die Grünen sind dann "sozial", wenn es nichts kostet. Das passt aber gut ins Bild, dass weder bei der Wohnungsnot noch bei verheerenden sozialen Missständen etwas geschieht. Auch da herrscht Schweigen. Es wundert einen aber nicht,.bringen die Grünen doch auch beim Umweltschutz nichts zusammen. Aber Felipe: "Die Koalition hält. Wir lassen uns nicht auseinanderdividieren!" Würde ich bei dem Gehalt auch nicht. Da macht
man vor der VP doch gerne den Kotau, oder?

Anonym hat gesagt…

Beim Thema "Aufnahme von Flüchtlingen" wäre es höchste Zeit, mal auf die Stimmen der Einheimischen zu hören. Es kann nicht sein, dass von Wien oder Brüssel aus Verordnungen ergehen, die uns vorschrieben, mit wievielen Afghanen, Libanesen oder Irakern wir zusammen zu leben haben.

So lange der Großteil der Flüchtlinge nicht bereit ist, jene Kultur abzulegen, die in ihren Heimatländern zu jenen Zuständen geführt hat, vor denen sie geflohen sind, werden wir unlösbare Probleme v. a. mit muslimischen Zuwanderern und Asylanten haben.

Die Lösung diess Problems ist überfällig und angesichts wachsender Spannungen zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen auf der ganzen Welt wäre es höchste Zeit, dieses Problem ernsthaft auch auf politischer Ebene zu diskutieren.

susane hat gesagt…

Ihr Blog ist wirklich toll, ich komme jeden Tag vorbei und ich finde, jedes Mal etwas, das zu mir passt. Dieser Blog hat eine Menge Freundlichkeit und Gastfreundschaft
Vielen Dank .

voyance gratuite