Freitag, 29. Mai 2015

Braucht Hetzer Hötzendorf eine Kaserne?

Die Innsbrucker Conrad-Kaserne ist nach Conrad von Hötzendorf benannt. Hötzendorf war 1914 Generalstabschef und später Feldmarschall der gesamten k.u.k. Armee. Hötzendorf gehörte zur Hetzer-Fraktion im Habsburgerreich und hatte sich bereits vor dem Ausbruch des ersten Weltkrieges für Präventivkriege gegen Serbien und  Italien ausgesprochen: Gegen Serbien forderte er etwa 25 Mal schriftlich einen Krieg vom  Kaiser. Der Sozialdarwinist Hötzendorf war im Verlauf des Krieges nicht nur für unzureichende Vorbereitung der Armee sondern auch für Verbrechen insbesondere an russischen Kriegsgefangenen verantwortlich.

Im Bundesheer wird nun endlich eine Umbenennung der Conrad-Kaserne diskutiert. Für mich ist das ein wichtiges Zeichen im Gedenkjahr 2015. Dieses war bisher in meiner Wahrnehmung recht stark durch alle möglichen Traditionsverbände geprägt. Viele spannende Themen kamen jedoch bisher nicht zur Sprache: Etwa zur Frage, wie mit Kriegsgefangenen in Tirol umgegangen wurde und wofür insbesondere russische und ukrainische Kriegsgefangene benutzt wurden. Oder zum Umgang mit der k.u.k. Heeresleitung mit der Bevölkerung des Trentino, die weitgehend evakuiert und teils interniert wurde weil man in ihnen potentielle Verräter sah.

Die Beschäftigung damit, was der erste Weltkrieg über den Mythos des Kriegs der Bergführer in den Dolomiten hinaus noch alles für Tirol bedeutete tut jedenfalls dringend Not. Und wenn die Diskussion über eine  Kasernen-Umbenennung der Anfang dieser Diskussion sein soll, dann soll mir das nur Recht sein.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Braucht der Clubobmann der "Grünen" wieder einmal Beistrichte. Ihm fehlten ständig welche.
Also, Mair: ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Anonym hat gesagt…

Danke! Sehr gut!
Aber was ist mit z.B. der Bruder-Willram-Straße in Innsbruck? Reicht hier eine Erklärungstafel? Daran bitte auch arbeiten.

Anonym hat gesagt…

Mal im Ernst - habt ihr Sie im Landhaus noch alle?

Gibt's wirklich nichts besseres zu tun für Euch? Haben die Menschen in diesem Land keine anderen Probleme?

Am 1. Mai tragen Innsbrucks Sozis die Porträts von Stalin, Mao und anderen linken Massenmördern durch Innsbruck. Jeden Samstag verteilen Salafisten ihr Dschihad-Propagandamaterial direkt neben der Parteizentrale der Grünen. Und Ihr macht euch ernsthaft Gedanken über den Namen einer Kaserne, den 99,99 % aller Tiroler nicht einmal kennen?

Anonym hat gesagt…

Bilderberger
TTIP


?

Anonym hat gesagt…

Gebi, ich bitte wieder einmal um ausständige Antworten! War die Reise nach Rumänien eine Parlamentarierdelegation (offiziell?) oder eine Privatreise? Und außerdem: Waren nur Männer Mitglieder dieser Privatparlamentarierdelegation?

Danke im Voraus für die Antworten!

Gebi Mair hat gesagt…

Ganz offiziell, trotzdem privat bezahlt. Und Männer und Frauen in der Delegation.

Anonym hat gesagt…

Und was ist mit dem Hötzendorfplatz in Hall in Tirol? Ist der auch nach diesem Kriegstreiber benannt?

Anonym hat gesagt…

zuerst, danke für deine Antwort. und dann noch eine Frage: wenn auch Frauen dabei waren, warum wird dann nicht gegendert?

voyance par mail hat gesagt…

Hallo,
Vielen Dank für all Ihre ennormement Vorschläge auf dieser Seite. Ihre Aktien sind sehr interessant und sehr lohnend. Herzlichen Glückwunsch an Sie.
Ich wünsche Ihnen eine gute Fortsetzung.

voyance gratuite par mail hat gesagt…

Süße Blog! Ich fand es während der Suche auf Yahoo News. Haben Sie Tipps, wie Sie in Yahoo News gelistet werden? Ich habe versucht, für eine Weile, aber ich scheine nie dorthin kommen! Vielen Dank