Mittwoch, 6. Mai 2015

Tiroler Landtag live

Heute und morgen gibt's eine Landtagssitzung, bei der am ersten Sitzungstag die Novelle der Landtagsgeschäftsordnung sowie des Jagdgesetzes im Mittelpunkt stehen. Am zweiten Tag werden wir eine Regelung für die Bergrettung schaffen, damit sie auch im Nationalpark Hohe Tauern Übungen für ihre Einsätze durchführen kann. Zum Mitschauen gibts hier den Livestream, ich freue mich über Kommentare.



Wenn der Live-Stream oben nicht geht gibt es hier und hier noch zwei weitere Möglichkeiten.

Kommentare:

unwählbar hat gesagt…

danke dafür, dass ihr die undemokratische Geschäftsordnung, die eigentlich nur der övp hilft und die ihr selbst als extrem undemokratisch beschumpfen habt, weiterhin haben wollt. Grundwerte können sich halt durch macht verändern.... ich würd mich schämen, aber im machtgeilen sumpf der grünen gibt's so etwas wie scham sicher nicht mehr. verlogen und verkauft, für a bissl mehr am gehaltszettel.

ps.: dieser post ist nicht mehr an den gebi gerichtet, denn der liest seinen blog wohl selbst nicht mehr. warum auch, selbst glauben kann er sich ja auch nicht mehr...

http://provinnsbruck.at/allgemein/die-gruenen-schaffen-sich-ab/

Anonym hat gesagt…

Die Grünen haben leider kein Gewissen mehr. Andernfalls müssten sie die Regierung verlassen. Es kann nicht sein, dass bei einer Wahlbeteiligung von 60% diejenigen das Land blockieren können, die nicht einmal 30% der Tiroler gewählt haben. Die Demokratie in unserem Land gelangt schön langsam völlig an ihr Ende.

Anonym hat gesagt…

Auch in Sachen Agrargemeinschaften läuft alles rund!!
;-)))))
Wie versprochen!!!!

GR Stern hat seinen Antrag nicht zurückgezogen, die Abstimmung erfolgt erst nach der versprochenen Einholung der Rechtsauskünfte. In der nächsten Gemeinderatssitzung.
>>Antrag zu TO Pkt. 7.1) Löschung Vorkaufs- und Wiederkaufsrecht>>
Der vorliegende Fall wäre die Abschlusshandlung für einen Einzelvorgang einer, in Teilen bereits erfolgten, ungeheuerlichen Bereicherung von Familienmitgliedern eines Agrargemeinschaftsmitgliedes zum Schaden des Gemeindegutes der Gemeinde Mieming.
Für eine Erstinformation sei hier die Vetragslage abgebildet. Der Kommentar folgt in einem Update.
>>Vertrag AG Obermieming-Bechter 1992>>
>>Verträge Bechter 2007 2015>>
Vorinformation: Frau Genoveva Bechter, die Schwester des ehemaligen Obmannes der AG Obermieming, hat in den Jahren ca. 2002-2007 bereits knapp € 1 000 000.- (cash!!!) aus dem Gemeindegut ins Privatvermögen übergeführt. Mit Wissen und Zustimmung der Organe der Agrargemeinschaft.
Das sollte eigentlich reichen.
Bei meiner Ehr'.

Agence immobilière casablanca hat gesagt…

Ich bin wirklich stolz auf sich selbst zu entdecken, ist in einen Blog wirklich toll! Ich mag seine Oberfläche, und auch ich liebte den Inhalt zu. Gerade so zu halten!

voyance par mail hat gesagt…

Ich bin nicht sicher, warum, aber das Weblog wird geladen sehr langsam für mich. Ist jemand, der dieses Problem, oder ist es ein Problem an meinem Ende? Ich komme später überprüfen und sehen, ob das Problem weiterhin besteht.