Montag, 31. Januar 2011

Ein verängstigter, verwirrter Mensch

Ein offenbar verängstigter und verwirrter Mensch schrieb kürzlich die folgenden Forderungen und Positionen in ein 172seitiges Dokument und veröffentlichte es im Internet unter dem Titel "Schrift über die schleichende Orientalisierung unseres Landes Tirol!!!"


Ganz bewusst veröffentliche ich diesen Unsinn vorerst einmal ohne den Namen des Autors. Und auch das Originaldokument lade ich erst später hoch. So kann man vielleicht eine rationalere Diskussion führen. Wie sind diese Forderungen und Formulierungen zu qualifizieren? Ich freue mich auf Diskussionsbeiträge, und anschließend können wir auch darüber diskutieren, wer diese Zeilen geschrieben hat.


Ich freue mich auf Kommentare, wie ihr diese Positionen seht!

Hier eine kurze Zusammenfassung des Dokumentes:


Gefordert wird:
- Ein Verbot der Pille
- Eine Liberalisierung des Waffengesetzes
- Die Einführung der Todesstrafe
- Eine Position gegen die Menschenwürde („Wer heute einen Neger in Afrika rettet, ist schuld, dass in einigen Jahrzehnten deshalb 10 Neger sterben, die sonst nicht geboren wären“)
- Es wird geschrieben von den „tatsächlichen und vermeintlichen Taten“ Hitlers
- Fußball soll bei Türken „vormilitärische Erziehung“ sein
- Es wird geschrieben von der „liberal-freimaurerischen Regierung jedes Landes“

Das alles wird umschrieben mit abstrusen Sätzen wie: „Tirol ist recht bald Osmanen-Land? TIROL. Rein rechnerisch in spätestens nur einem Menschenalter, in 60-70 Jahren, werden die eingewanderten türkischen Moslems im dekadenten liberalen Tirol die Mehrheit haben“, es wird geschrieben von „ghettoartig, sich hefeartig ausbreitend[n] Parallelkulturen“, „die fremden Biotope überwuchern Tirol“, überhaupt kommen biologistische Metaphern ständig vor.

Für abgelehnte AsylwerberInnen wird gefordert, diese gehörten „in eigene Arbeitsanstalten bis zu ihrer Heimkehr.“ Weiters heißt es: „Vierzig Prozent der Negerasylanten haben heute bereits den Aids-Virus in sich“ oder „Im Jahre 2070 wird das Andresa Hofer-Standbild am Berg-Isel von den Türken abgetragen werden und auf der Mülldeponie im Ahrntal mit Zustimmung des türkischen Innsbrucker Bürgermeisters Mustafa Özdemir abgelagert werden, wenn sie sich überhaupt die Mühe machen, ihn dort hin zu bringen.“ Moslems würden deshalb die Mehrheit in Tirol werden, weil „unsere Medizin dafür sorgt, dass ja kein Moslem zu früh stirbt“. Die Analyse ist klar und eindeutig: „Immer weniger Kinder, fast keine Ehen mehr, Scheidungen. Mit einer Ideologie, wie den Liberalismus, der die Frau gegen den Mann, die Buben und Mädchen gegen die Väter aufhetzt, der unfruchtbare Homosexualität und Lesbentum anpreist, kann unsere Bevölkerung niemals gegen Menschen mit einer natürlichen Lebenshaltung [also die Türken] bestehen“ (…) „Die Samenkanone der Moslems ist das wirksamste Kriegsgerät der Welt und der Kampf ist dabei noch angenehm und lustvoll“ (...) „Einer Masseneinwanderung von Moslems in ein christliches Land dürfte ein Christ aber nicht zustimmen. Jesus würde einer Masseneinwanderung von Heiden nach Israel sicher auch nicht zugestimmt haben.

Kommentare:

Anonym_H hat gesagt…

... was soll man da lang diskutieren?
da treffen "nur" zwei radikale ideologische positionen aufeinander - lechts und rinks.

Mich würde das original-dokument interessieren - ich hab das "im internet" nicht gefunden.
danke für einen link.

recht schöne grüße,
h

Anonym hat gesagt…

Bitte? Das hat ja nichts mit zwei radikalen ideologischen Positionen zu tun. Das gehört zum gröbsten Rassismus, den ich jemals gelesen habe. So jemanden sollte man wegen Verhetzung anzeigen!

Anonym hat gesagt…

Gebi, kannst du auch selber etwas formulieren oder nur abschreiben?

Anonym hat gesagt…

Ich vermute dieses "Dosier" hat sich der Gebi ( oder sein krimineller "Umkreis" )selber aus dem Finger gezogen , um wieder die "Rassismuskeule" schwingen zu können....

Anonym hat gesagt…

Also klingen tut es wie eine "aktualisierter" (falls man diese Wort in diesem Zusammenhang verwenden darf) Text von Lanz v. Liebenfels.
Dass Völker, die stärker wachsen, solche die nicht mehr wachsen zumindest genetisch überleben, wird wohl nicht zu vermeiden sein. Selbst wenn es aber so käme, wie im Text geschrieben, fällt es dann warhscheinlich nicht mehr auf. Wir machen uns ja auch kaum einen Gedanken darüber, dass vor uns anderer in Tirol gelebt haben.
Wie auch immer - was ziemlich sicher ist, dass die Hinzugezogenen dann genauso dekadent sind wie wir. Vielleicht gehen sie dann auch auf Schitouren und Vernisagen ;-)
Das Problem ist, dass wir keine Laschen, sonderen nur mehr Extreme haben. Das ist ein Fluch.

Gebi Mair hat gesagt…

Keine Sorge, das Pamphlet wurde nicht von mir erstellt, sondern ist ein Originaldokument, dessen Verfasser ich zum gegebenen Zeitpunkt natürlich auch hier veröffentlichen werde.

Christoph hat gesagt…

Finde das Dokument nicht unter dem Angegebenen Titel.

Damit ist es für mich auch nicht im Netz veröffentlicht worden.

Blödsinn kann jeder schreiben...

Anonym hat gesagt…

Ich habe den Text auch nicht gefunden.
Jeder kann sich eine Reim darauf machen.
Armer Gebi.

Gebi Mair hat gesagt…

Keine Sorge, ich werde den Ursprung schon rechtzeitig veröffentlichen. Zuerst finde ich aber die Diskussion über den Inhalt spannend.

Anonym hat gesagt…

Ich bin nicht der Verfasser dieses Dokumentes und kenne auch die restlichen Ausführungen nicht. Obwohl dieser Beitrag (zumindest der zitierte Teil) in der Wortwahl nicht gerade die „feine englische Art“ beinhaltet, spricht er wahre Punkte an.

Zu den Punkten Antibaby Pille, Waffenrecht und „Türkische Samenkanone“ möchte ich daher meine Ansichten kundtun.

Antibaby-Pille

Ein Verbot der Anti-Baby Pille wäre durchaus zu begrüßen. Anstatt nur die Verhütung zu fördern, müssen endlich wieder Rahmenbedingungen geschaffen werden, in dem Kinderreichtum bei einheimischen Familien wieder gewürdigt und geschätzt werden. Sinn und Ziel der Sexualität ist nun mal die Fortpflanzung.

Außerdem muss die Verschmutzung der Gewässer berücksichtigt werden, es gibt zahlreiche wissenschaftliche Studien die belegen, dass die Hormone durch die Ausscheidung schlussendlich wieder durch den Abwasserweg, in die Flüsse und Böden gelangen. Welchen Schaden sie dort anrichten, kann sicher jeder denken ( Nahrung, Trinkwasser).
Zu Bedenken ist auch eine höhere Früh. Bzw. Tot Geburtrate bei einer Schwangerschaft.

Zum Waffenrecht.

Ein Volk ohne Waffen ist leicht zu unterdrücken und zu unterwerfen. Deswegen ein klares Ja zu Waffenbesitz, wenn jemand die fachliche und soziale Kompetenz zum Umgang dazu besitzt.

„Türkische Samenkanone“

Das, was Kamuni Sultan Süleyman 1529 mit der Belagerung Wiens begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen verwirklichen.
Vural Öger, BRD-Türke, Unternehmer und SPD-Abgeordneter im EU-Parlament, in der türkischen Zeitung 'Hürriyet'.

Eines Tages werden Millionen von Menschen die südliche Halbkugel verlassen, um in die nördliche einzudringen. Sicherlich nicht als Freunde. Denn sie werden kommen, um sie zu erobern. Und sie werden sie erobern, indem sie die nördliche Halbkugel mit ihren Kindern bevölkern. Der Leib unserer Frauen wird uns den Sieg bescheren.
Der ehemalige Staatschef Algeriens, Houari Boumediennes, in einer Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen im Jahre 1974

Es darf daher doch von einer bedrohlichen Entwicklung gesprochen werden.

Gebi Mair hat gesagt…

Ein Volk ohne Waffen erschießt sich und andere aber halt auch schwerer. Bekanntlich steigt das Risiko, erschossen zu werden mit dem Waffenbesitz massiv an. Und die Suizide mit Waffen im Haushalt sind in der Schweiz auch nicht ohne.

hans|k hat gesagt…

Meine Güte, solche Spinner nimmt doch kein vernünftiger Mensch ernst. Und kein ernstzunehmender Politiker sollte sich auch nur eine Sekunde damit befassen. Weil es wirklich Wichtigeres zu tun gibt, als Verschwörungstheoretikern, Sektierern und Obskuranten eine Bühne zur Selbstdarstellung zu bieten.

Du hast es doch wirklich nicht nötig, solche Gestalten aus dem Hut zu zaubern, um ihnen gegenüber dann zu glänzen. Das ist echt keine Kunst. Such dir - wie du's doch normal eh tust - ernstzunehmende Gegner und Herausforderungen, aus der echten Lebenswelt deiner Wähler und lass dich an deren Bewältigung messen. Statt hier ein Schattentheater mit zu beängstigenden Dämonen aufgeblasenen Witzfiguren aufzuziehen.

Tom und Jerry hat gesagt…

danke für den kommentar von hans|k.

wir gewinnen auch den eindruck, dass sich der jung-spund da a bissl zu sehr aufplustert, wenn nicht verrennt.

Anonym hat gesagt…

@ Gebi

Schwache Argumentation, wie immer.

Um jemanden umzubringen oder sich selbst umzubringen braucht es keine Schusswaffen oder waffenähnliche Gegenstände. Man kann mit JEDEN Gegenstand jemanden töten bzw. verletzen wenn man will.

Ich bin sicher, diejenigen die eine Schusswaffe bei ihrer Tat benutzt haben, hätten anderfalls mit anderen Mitteln die Tat begangen. Nur eine Frage der Kraftanwendung.

Und ehrlich gesagt, ich finde rein theoretisch einen Tod durch die Kugel viel " schmerzfreier" als einen Tod durch ein Messer.

Noch einen Punkt zu Schusswaffen: Es ist ein Kinderspiel für jeden , sich Bögen und Armbrüste zu bauen.

Diese sind auf geringer Distanz noch viel gefährlicher.

@ "Verschwörungen"

All jene die von "Verschwörungsspinnern" sprechen , haben selber keine Ahnung wie es in der Welt zugeht und sind schlicht und einfach denkfaul.

Ich spare jetzt die längere Ausführug, weil die meisten Leser, schon längst Opfer der politischen Umerziehung sind.
Ich möchte den den deutschen Politiker Walther Rathenau zitieren:

„Dreihundert Männer, von denen jeder jeden kennt, leiten die wirtschaftlichen Geschicke des Kontinents und suchen sich Nachfolger aus ihrer Umgebung. Die seltsamen Ursachen dieser seltsamen Erscheinung, die in das Dunkel der künftigen sozialen Entwicklung einen Schimmer wirft, stehen hier nicht zur Erwägung.“

– Walther Rathenau, 1909

Ähnlich äußerte sich der amerikanische Präsident John F. Kennendy, der bekanntlich bald darauf vom oder zumindest mit der Hilfe des CIA ermordet wurde.

http://www.youtube.com/watch?v=lOr17X8Td8I

christian hat gesagt…

guter Gebi zwei fragen von einem, dem das Orginal absolut unbekannt ist:

1) wie lange ist der Orginaltext und wie viel wurde von dir unkommentiert aus dem Zusammenhang gerissen bzw. selbst kreativ herausintepretiert bzw dazu getextet?

2)wie viel wurde von Dir gezielt hineininterpretiert, um tatsächlich daraus ein Machwerk entstehen zu lassen, das in dieser Form mehr als nur inakzeptabel erscheint?

Gebi Mair hat gesagt…

Der Originaltext ist 172 Seiten lang. Ich habe lediglich Dinge ausgelassen, die haben es aber auch in sich, wie sich nach Veröffentlichung des gesamten Textes noch zeigen wird.

Anonym hat gesagt…

herr mair, sie machen sich doch lächerlich.
seit fast einer woche wollen Sie ihr posting als "spannend" verkaufen und tun so, als würde da eine politische bombe platzen (und hinter dem schwachsinnigen "pamphlet 172" stecke ein bekanntes politikergesicht) - was ich aber nicht glaube. das wird sich als furz herausstellen (was ich persönlich ein wenig mit ihrem alter entschuldigen würde)

Aber - wie andere schreiber schon erwähnt haben: Sie sollten sich als LA um wichtigere dinge kümmern!
-
z.B. mit der frage, was mit den haufen piefke passiert, die sich hierzulande immer mehr einnisten. Die Deitschn sind nämlich die größere seuche als alle rechtspopulisten, yugo und neger zusammen.

Anonym hat gesagt…

Wann veröffentlichst Du jetzt endlich den Autor oder hast Du kalte Füsse bekommen?

Gebi Mair hat gesagt…

So gespannt?

Noch diese Woche, versprochen ;-)

vt hat gesagt…

@Anonym vom 3. Februar 2011 15:12:

1. Rathenau schrieb über die damals leider vorherrschende Oligarchie im Bankwesen und der Industrie.

2. Kennedy sprach über die damalige kommunistische Berdohung.

3. Sie verlinken auf die youtube-Seite eines radikalen Shiiten.

Susn hat gesagt…

@Anonym vom 5. Februar 2011 10:23:

... es gib auch nette "Deitsche" - ein paar auf jeden Fall. Und so mancher einheimische Ratz ist genauso eine Seuche wie die erwähnten.

Anonym hat gesagt…

"veröffentlichte es im Internet" - ist via Google nur bei Ihnen zu finden - ergo existiert dieses angebliche Papierl nicht.
Netter Versuch... gähn...

Anonym hat gesagt…

@vt

1.Und sieht es heute anders aus ?

2. Der Kommunismus und seine Organisationen waren in den Anfangsjahren bis zur Oktoberrevolution in Russland eine Art "Geheimbund",nacher war es ja offensichtlich was der Kommunismus ist. Kennendy bezieht sich hier auf jene Hintergrundmächte, die in den USA das Sagen haben. Der US-Präsident ist nur Marionette. Man beachte die Umstürze in Südamerika durch den CIA oder die Einsetzung des Schahs im Iran.

3. Wenn es um die Wahrheit geht, ist es mir gleichgültig wer sie aufzeigt. Die Bezeichnung "radikal" ( Wurzel) ist übrigens durchaus Positiv.

@ sonstige
Thema Deutsche

Warum diese Deutschfeindlichkeit?

Es mag sein, dass es eine BRD und Republik Österreich ( und die "deutsche Schweiz")als einzelne Staaten gibt, aber wir sind immer noch EIN VOLK , "Wir wollen sein ein einzig Volk von Brüdern,in keiner Not uns trennen und Gefahr.."
Friedrich Schiller, oder
"Auch in unserer Brust schlägt ein stolzes deutsches Herz
und wir räumen niemanden das Vorrecht ein,
deutscher zu empfinden als wir!"
Feldmarschall Radetzky.

Selbst in der Tiroler Landeshymne ist die Rede von "verratenen deutschen Reich" und von den "Brüdern Deutschlands".

Staatsangehörigkeit und Volkszugehörigkeit sind zwei verschiedene Dinge und daher sind Ausdrücke wie "Scheiß Deitsche" nur ein Zeichen von eines krankhaften Selbsthasses, ausgelöst durch die von den "Allierten" angeordneten Umerziehung nach dem 2.WK.

Anonym hat gesagt…

Also - mir scheint, dass das ein Vertreter einer neuen "christlichen" Partei sein könnte (ich glaube nicht die von Gehring) - mir ist vor ein paar Tagen so etwas beim abendlichen Zappen in einem Hotel untergekommen; Mit Christentum hat das aber genau so wenig zutun, wie der mitunter propagierte Dschihad mit dem Islam. In beiden Religionen muss man nämlich mit sich selbst kämpfen und nicht anderen den Schädel einschlagen oder mit Samenkanonen herumfuchteln;-)